Gut gerüstet gegen Cyber-Attacken: Neue Sicherheitsfunktionen für Microsoft 365 Business

Persönliche Produktivität, individuelle Mobilität und übergreifende Zusammenarbeit bei konsequenter Beachtung von Datenschutz und Datensicherheit. Die Möglichkeiten der Digitalisierung für ein flexibles, modernes und sicheres Arbeiten der Zukunft sind vielversprechend – dank Microsoft 365 Business, der Rundumlösung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs). Neue Sicherheitsfunktionen von Microsoft machen Daten jetzt noch sicherer und schützen vor der wachsenden Bedrohung von Cyber-Attacken.

Laut einer Studie der italienischen IT-Berater und Systemintegratoren Reply ist Datensicherheit für zwei Drittel der deutschen Mittelständler in der Fertigungsindustrie die größte Herausforderung in der Digitalisierung. Verständlich, betrachtet man die wachsende Anzahl der Cyber-Attacken auf der einen Seite und das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ab dem 25. Mai 2018 auf der anderen Seite.

Microsoft 365 Business ist unsere Antwort für Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern, um diese Herausforderungen in Chancen für eine vernetzte Arbeitswelt umzuwandeln: Die auf die individuellen Bedürfnisse von KMU abgestimmte Rundumlösung umfasst Office 365, 1 TB für Dateispeicherung und -freigabe, die integrierte Kollaborationslösung Microsoft Teams und Windows 10 Business sowie Geräteverwaltungs- und Sicherheitslösungen zum Schutz von Unternehmensinformationen auf allen mobilen Geräten.

Mit der Erweiterung der Sicherheitsfunktionen in Microsoft 365 Business kommt Microsoft den Anforderungen an Datensicherheit nach und unterstützt KMUs beim Schutz vor Cyber-Bedrohungen besser als je zuvor.

Phishing und Ransomware sind beliebte Angriffsmethoden

Der 23. Microsoft Security Intelligence Report hat gezeigt, dass Hacker zunehmend Angriffsmöglichkeiten wie Phishing und Ransomware-Angriffe nutzen, um Menschen dazu zu bringen, Viren und Malware herunterzuladen oder unbeabsichtigt vertrauliche Informationen herauszugeben. Um die Abwehr gegen solche Angriffsmethoden zu verbessern, bietet Microsoft 365 Business jetzt erweiterte Funktionen zum Schutz.

Hier die neuen Funktionen in der Übersicht:

  • Attachment-Scanning und KI-gesteuerte Analysen: Intelligente Tools lernen, gefährliche Nachrichten frühzeitig zu erkennen und verwerfen diese.
  • Automatische Überprüfung von Links: Links in E-Mails werden automatisch auf Phishing-Schemata überprüft, damit Benutzer nicht auf unsichere Webseiten zugreifen.
  • Geräteschutz: Neue Funktionen verhindern, dass Geräte mit Ransomware und anderen bösartigen Webadressen interagieren.

Unbeabsichtigte Weitergabe von Geschäftsdaten verhindern

In vielen Datenbanken von KMUs sind Sozialversicherungsnummern und Bankkontoinformationen der Mitarbeiter gespeichert. Zu verhindern, dass derart sensible Informationen unbeabsichtigt nach außen gelangen, kann trotz großer Sicherheitsvorherkehrungen und Bemühungen der Mitarbeiter eine große Herausforderung sein.

Folgende neue Funktionen in Microsoft 365 Business unterstützen Unternehmen ab sofort beim Schutz sensibler Geschäftsdaten:

  • Richtlinien zur Vermeidung von Datenverlusten: Neue Richtlinien dienen der Identifizierung, Überwachung und dem Schutz sensibler Informationen wie Sozialversicherungs- und Kreditkartennummern.
  • Informationsschutz in Outlook: Durch das Hinzufügen von Verschlüsselungen können Zugriffe auf sensible Daten in E-Mails verwaltet werden, um beispielsweise zu verhindern, dass eine E-Mail weitergeleitet, kopiert oder in andere Programme eingefügt wird.
  • E-Mail-Archivierungs- und Aufbewahrungsrichtlinien: Erweiterte Richtlinien sorgen dafür, dass Daten ordnungsgemäß mit kontinuierlicher Datensicherung und Konformität aufbewahrt werden.
  • BitLocker-Geräteverschlüsselung auf allen Windows-Geräten: Mit der Möglichkeit, die Verschlüsselung auf allen Geräten zu aktivieren, erhöht Microsoft den Schutz vor Datendiebstahl, wenn ein Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

Mit den neuen Funktionen bietet Microsoft 365 Business branchenführenden Datenschutz. Nutzer bleiben die alleinigen Eigentümer ihrer Daten und haben die volle Kontrolle darüber, wer im Unternehmen auf welche Daten zugreifen darf.

Höchste Sicherheit und Datenschutz muss nicht teuer und komplex sein

Die IT für einen modernen Arbeitsplatz muss nicht kompliziert und teuer sein. Microsoft 365 Business gibt es bereits ab 16,90 € pro Nutzer pro Monat. Einige Beispiele von Kunden aus unterschiedlichen Branchen haben wir hier zusammengestellt.

Die erweiterten Funktionen zum Schutz vor Datenangriffen sind ab sofort für neue Microsoft 365 Business-Kunden verfügbar und werden in den nächsten Wochen bei bestehenden Kunden ausgerollt. Datenverlustprävention und Support für desktop-bezogene Office-Anwendungen stehen in den kommenden Monaten zur Verfügung.

Mehr Informationen zu der Aktivierung der Sicherheitsverbesserungen gibt es hier.

Weitere Informationen:

 


Ein Beitrag von Corinna Siebrandt
Product Marketing Manager Windows 10

Tags: , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema