Microsoft-Surface-Neuheiten im Test: Welches Modell ist für mich das Richtige?

In den letzten Wochen hat Microsoft mit Surface Pro 7, Surface Laptop 3 und Surface Pro X drei neue Geräte mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf den deutschen Markt gebracht. Für diejenigen, die noch überlegen, welches neue Modell sie kaufen oder verschenken möchten, haben wir die ersten Testfazits zusammengetragen.

Ob 2in1-Device oder edles Notebook, Microsoft Surface bedient stets höchste Ansprüche, doch jedes Modell besitzt ganz eigene Features. Tech-Blogger und Journalisten haben sich die neuen Geräte bereits angeschaut und heben unterschiedliche Vorteile bei jedem Gerät hervor. Verarbeitung, Display und Reparierbarkeit überzeugen Experten bei allen Devices.

Surface Pro 7

Surface Pro 7 – Hybrid für anspruchsvolle Nutzer

So lobt die Computer Bild das  Surface Pro 7 speziell für seine Vielseitigkeit als 2in1-Gerät, die hohe Leistungsfähigkeit und das hochauflösende Display: „Als Tablet und Laptop top! […] Das große 12-Zoll-Display ist eine Wucht: Extrascharf mit knackigen Farben. Das Arbeitstempo ist top, selbst leistungshungrige Software läuft auf der getesteten Variante mit 16 Gigabyte Arbeitsspeicher, Core i7 und 256-Gigabyte-SSD schön flüssig.“ Stern sieht große Vorteile für das flexible und Geräte-übergreifende Arbeiten: „Microsoft-Fans kommen beim Surface Pro 7 auf ihre Kosten, denn alle Microsoft-Dienste und -Softwares sind mit dem Tablet kompatibel. […] Der Hybrid eignet sich daher ideal zum Arbeiten, Spielen, Shoppen, Schreiben oder Streamen.“

Tabletblog.de bewertet Surface Pro 7 als „das beste Windows Tablet, das aktuell auf dem Markt ist“. Der Autor sieht es darüber hinaus auch als sehr guten Notebook-Ersatz, auch für die Videobearbeitung: „Ich habe für diesen Test mein Notebook damit ersetzt und es verhält sich genauso wie jeder andere Windows Computer, kann aber gleichzeitig […] als reines Tablet dienen.“ Zudem lobt der Autor den neuen USB-C-Anschluss, welcher den Mini-Display-Port des Vorgängers ersetzt und betont die Qualität des Type-Covers: „Ich bin weiterhin der Meinung, dass es die beste offizielle Tastatur für ein Tablet ist […] Richtig schön ist, dass die Tastatur normalgroß ist, man die Tasten ordentlich herunterdrücken kann, und sie sogar eine Hintergrundbeleuchtung haben.“

Surface Laptop 3

Surface Laptop 3 – Edles Notebook für Vieltipper

Mit der dritten Edition des Surface Laptop haben wir ein besonders hochwertiges Gerät vorgestellt, was auch Spiegel so sieht: „Die Verarbeitungsqualität ist hervorragend und das Aluminiumgehäuse macht einen sehr robusten Eindruck“. Chip zeichnet die 15-Zoll-Variante mit dem Testurteil „gut“ aus und lobt die „Spitzen-Performance“, das schöne Display sowie die angenehme Bedienung.

Auch die c’t hat bereits über das „AMD-Surface“ berichtet und hebt explizit die Wertigkeit sowie die verbesserte Wartbarkeit des Geräts hervor. Zudem sieht der Autor den Bildschirm im Verhältnis 3:2 als Alleinstellungsmerkmal. Golem sieht in Surface Laptop 3 „eine Referenz in Sachen Verarbeitungsqualität“ und auch die Bedienung des Geräts, gerade über eine längere Dauer, ist etwas Besonders: „Die Tastatur und das Trackpad gehören wieder zu den Highlights des Gerätes. Es macht einfach Spaß, darauf lange Texte zu tippen.“

Surface Pro X

Surface Pro X – Mobiles Device für “Road Warrior”

Für den mobilen Einsatz konzipiert, bietet Surface Pro X vor allem Vorteile für die Nutzung von unterwegs. PC Welt betont dabei die Kompaktheit des Geräts und lobt das Zubehör: Das Surface Pro X ist für ein Windows-Gerät äußerst leicht, kompakt und dank LTE auch mobil […] Interessant fanden wir noch das für das Surface Pro X entwickelte Keyboard und den Slim Pen. Letzterer lässt sich innerhalb der Tastatur transportieren und aufladen. Coole Idee für alle, die gern mal Zubehör liegen lassen.“ Ein interessanter Vergleich von t3n bringt die Größe des Geräts auf den Punkt: „Mit Maßen von 287 mal 208 Millimetern entspricht das Tablet in etwa einem Blatt Papier im Format DIN A4.“ Die Reparaturprofis von iFixit bestätigen dem Surface Pro X zudem eine gute Reparierbarkeit und vergeben sechs von zehn möglichen Punkten. Nicht zuletzt hat Surface auch die Erwartungen von Forbes übertroffen und erhält nach einem dreiwöchigen Test ein ausdrückliches Lob für seine Produktivität von unterwegs: „If you’re a road warrior, want a super thin and light 2:1 design for office productivity and collaboration, I would absolutely check out the Surface Pro X“.

Für alle, deren Interesse jetzt für eines der neuen Surface-Geräte geweckt ist, gibt es hier nochmal detailliertere Infos zu Surface Laptop 3 und Surface Pro 7, sowie zu Surface Pro X.


Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Windows & Devices

Irene Nadler, Communication Manager; Microsoft GmbH

Tags: , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

16. Januar 2020
Microsoft will 2030 mehr CO2 aus der Atmosphäre entfernen als produzieren

Microsoft setzt sich mit seinem neuen Klimaschutzprogramm anspruchsvoll Ziele: Ab 2030 will Microsoft mehr CO2 aus der Atmosphäre entfernen als produzieren. Bis 2050 will Microsoft dann den gesamten Kohlenstoff, den das Unternehmen seit seiner Gründung emittiert hat, aus der Atmosphäre zurückholen.