The Life of a Microsoftie – Jörg über eine besondere Unternehmenskultur

Thumbnail Jörg Harbach im Atrium von Microsoft Deutschland in München

In unserer Reihe The Life of a Microsoftie geben Mitarbeiter einen persönlichen Einblick in ihren Alltag bei Microsoft, wie sie zum Unternehmen gekommen sind und was ihre Arbeit besonders macht.

Microsoft Digital Advisors unterstützen die Kunden bei ihrer digitalen Transformation, indem sie ihnen dabei helfen, Business Models, Kundenbeziehungen und Mitarbeitererfahrung mit den Innovationen von Microsoft neu zu denken.

Read the article in English.

Das Umfeld und die Menschen, mit denen ich arbeiten möchte

Zu Microsoft bin ich vor einem Monat gewechselt. Vor einiger Zeit hat mich eine gute Freundin privat angesprochen, ob ich mir vorstellen könne, für Microsoft als Digital Advisor zu arbeiten. Nach den ersten Gesprächen mit ihr wollte ich sehr gerne in einem Interview, welches durch ihre Empfehlung zustande kam, mehr über die Arbeit bei Microsoft erfahren. Ihre Begeisterung für Microsoft war tatsächlich mitreißend und weckte meine Neugier. Das Interview mit den zukünftigen Kollegen bzw. Managern war sehr inspirierend und ich wusste schnell: das sind die Menschen, mit denen ich arbeiten möchte.

Am ersten Tag war ich nicht der einzige Neueinsteiger. Es war sehr spannend, die vielen unterschiedlichen Hintergründe, Lebensläufe, aber auch die Motivationen für einen Wechsel zu Microsoft kennenzulernen. Viele von uns verband vor allem der Gedanke, beim zukünftigen Erfolg eines so bedeutenden Unternehmens mitwirken zu dürfen.

Ein strukturiertes Onboarding

Wir als Digital Advisor verstehen uns als Bindeglied zwischen IT, Business und Strategie der Kunden. Erst wenn das Szenario klar herausgearbeitet ist, können wir als Digital Advisor helfen, die Ziele der Kunden gemeinsam mit den Kollegen und Services von Microsoft zu erreichen.

Da ich erst seit wenigen Wochen eingestiegen bin, besteht mein wesentlicher Arbeitsalltag bisher noch aus Trainings und Onboarding, um die Prozesse besser kennenzulernen und mich in den Abläufen zurechtzufinden. Darüber hinaus baue ich mir ein Netzwerk aus Kollegen auf und unterstütze sie bei internen Aktivitäten.

„Growth Mindset“ erleben

Ich liebe meinen Job als Berater und Begleiter von Organisationen und Menschen innerhalb der Digitalen Transformation. Technik ist kein Selbstzweck – Technik muss das Leben einfacher, angenehmer, besser und effizienter machen. Nur wenn ich meinen Kunden und den Menschen damit helfen kann, ist ein Projekt für mich erfolgreich.

Nach meinen ersten Wochen bei Microsoft kann ich heute schon sagen, dass hier „Growth Mindset“ gelebt wird. Die Atmosphäre inspiriert mich und jeden Tag erlebe ich, wie es auch tatsächlich im Unternehmen auf gelebt wird. Somit passt eines meiner ersten Learnings zur Aufgabe des Unternehmens an jeden Mitarbeiter: Fordere und fördere dich selbst heraus, jeden Tag, bei allem was du tust!


Ein Beitrag von Serena Caporossi,
Recruiter bei Microsoft Deutschland

Porträt von Serena Caporossi, Recruiter bei Microsoft Deutschland

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

17. April 2019
DMEA 2019: „Das Zauberwort ist der Mehrwert für Patienten und Ärzte“

Vom 9. bis zum 11. April haben wir auf der DMEA in Berlin innovative digitale Gesundheitslösungen vorgestellt, die die Zukunft des Gesundheitswesens prägen werden. Das KI-basierte Projekt „Herz Held“ verbessert die Versorgung und erhöht die Überlebenschancen von Menschen mit Herzinsuffizienz.

16. April 2019
Workforce of the Future: Mehr qualifizierte IT-Mitarbeiter für Microsoft-Partner

Der anhaltende Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften trifft die IT-Branche in besonderem Maße: Allein 2018 waren in Deutschland 82.000 Stellen für IT-Fachkräfte nicht besetzt, stellt der Branchenverband BITKOM in seiner Studie „Der Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte“ fest. Um diesem Mangel entgegenzuwirken, startet Microsoft für seine Partnerunternehmen im April 2019 die Aus- und Weiterbildungsinitiative Workforce of the Future.

11. April 2019
Lust auf künstliche Intelligenz und darauf, die Zukunft zu gestalten

Lust auf KI: Wenn Mensch und Maschine sich perfekt ergänzen – dieses positive Gefühl habe ich in allen engagierten Diskussionen der Teilnehmer in den Workshops oder den Panel-Sessions auf dem Microsoft KI Festival wahrgenommen. Es war unser Ziel, KI-Experten mit Praktikern zusammenzubringen.