Windows 10 Creators Update: Intelligente Sicherheit und effizientere Verwaltungsfunktionen für Unternehmen

München 6. Dezember 2016 – Vor ein paar Wochen hat Microsoft das Windows 10 Creators Update vorgestellt, welches ab Frühjahr 2017 verfügbar wird und mit innovativen Technologien wie 3D und Mixed Reality kommt. Heute kündigt die Corporation für das dritte Windows 10 Update umfangreiche neue Funktionen in den Bereichen IT-Verwaltung und Sicherheit für Unternehmenskunden an.

Nachfolgend ein kurzer Überblick zu ausgewählten Neuheiten

  • Verbesserter Schutz bei Cyber-Angriffen. Neue Features für Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) bieten Unternehmen erweiterte Möglichkeiten bei der Erkennung und Untersuchung von erfolgten Angriffen auf das Firmennetzwerk sowie bei der anschließenden IT-Sanierung. Hierzu zählen Sensoren für Angriffe auf den Arbeitsspeicher, eine erhöhte Intelligenz im Windows Security Center über Alarme auf Basis eigener Indikatoren und neue Abhilfemaßnahmen bei erfolgten Angriffen – zum Beispiel Tools zum Isolieren von Maschinen und Dateien, zum Abschalten oder Säubern von laufenden Prozessen oder auch zum Sammeln forensischer Daten.
  • Vereinfachte Verwaltung privater Geräte. Die neue Funktion „Mobile Application Management“ schützt sensible Unternehmensdaten auf persönlichen Geräten von Mitarbeitern, auch wenn diese gerade nicht in eine bestehende Mobile-Device-Management-Lösung eingebunden sind. Zum Schutz der Firmendaten bietet sie der Unternehmens-IT eine genaue Übersicht zu den Anwendungsrichtlinien der genutzten Programme
  • Effizientere Analyse der IT-Umgebung. Zusätze für das Windows Upgrade Analytics Dashboard helfen der IT-Administration, Windows 10 Geräte noch effizienter zu verwalten – beispielsweise durch die Einbindung firmeneigener Telemetrie-Daten.
  • Differenzierte Downloads bei Updates. Im Rahmen von Windows as a Service haben Firmenkunden zukünftig die Möglichkeit, differenzierte Downloads durchzuführen. Nach dem Creators Update beinhalten Updates damit nur noch die Änderungen im Vergleich zur vorher installierten Version. Damit lässt sich die durchschnittliche Download-Größe bei Updates um circa 35 Prozent reduzieren.

Mehr Details zu den neuen Tools und Features des Creators Update für Unternehmenskunden gibt es auf dem Windows For Your Business Blog. Weitere Presseinformationen zum Thema Windows 10 finden Sie in unserer Pressemappe auf dem Microsoft Newsroom.

Über die Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 85,32 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2016; 30. Juni 2016). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2016 betrug 16,8 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Devices & Services

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
André Gensch
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 040 – 67 94 46-6110
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

4. Mai 2021
#IndustryInnovators Folge 17: Vom IT-Ghostbuster zum Business-Enabler – über die neue Rolle der IT, virtuellen Wissenstransfer und Mixed Reality

Der Pharma- und Laborzulieferer Sartorius weiß, wie es geht: Mit dem Einsatz der Microsoft HoloLens kann das Unternehmen virtuell, schnell und effizient Wissen und Services für seine Mitarbeitenden und Kund*innen bereitstellen. Mit Denis Brinkwerth, Manager of IT Service Management bei Sartorius, und Melanie Hennemann, Solution Specialist, Business Applications & Power Platform bei Microsoft sprechen wir in der neuen #IndustryInnovators Episode über die neue Rolle der IT, virtuellen Wissenstransfer und Mixed Reality.

4. Mai 2021
Microsoft Envision Education: Konferenzband zur Zukunft der Bildung

Die Bildungskonferenz „Microsoft Envision Education“ hat gezeigt, wo Deutschland bei der digitalen Bildung derzeit steht – vor allem aber auch, wie die Reise aussehen kann. In einem Konferenzband haben wir die Vorträge der Fachreferent*innen zusammengefasst.