Windows 10 Version 21H1: Microsoft kündigt neues Feature-Update an

Das nächste Feature-Update für Windows 10 heißt 21H1. Es bietet mehr Leistung und bringt gezielte Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit und Remote Work. Der Rollout der neuen Funktionen ist für die erste Hälfte dieses Kalenderjahres geplant. 

Windows 10 Version 21H1 wird wie bereits sein Vorgänger im Stil eines monatlichen Service-Updates ausgeliefert, um Kund*innen neue Features möglichst zeitnah bereitzustellen. Sobald das Update bereitsteht, wird es sukzessive ausgerollt und über Windows Update zunächst auf Geräten mit Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) oder Oktober 2020 Update (Version 20H2) verfügbar.

Schnell und fokussiert zu mehr Leistung und Sicherheit

Die Neuheiten des Updates orientieren sich eng am Feedback unserer Kund*innen und hierzu zählen unter anderem ein Multi-Kamera-Support für Windows Hello sowie Leitungsverbesserungen bei der Sicherheit.

  • Durch die Unterstützung von mehreren Kameras ist es künftig möglich, auch eine externe Kamera als Standard für die biometrische Anmeldung über Windows Hello auszuwählen.
  • Optimierungen für den Windows Defender Application Guard erlauben, Dokumente noch schneller mit höchster Sicherheit zu öffnen.
  • Zudem sorgen Leistungsverbesserungen bei der Aktualisierung des Windows Management Instrumentation (WMI) Group Policy Service (GPSVC) für eine Unterstützung von Remote-Arbeitsszenarien.

Die Fertigstellung des Feature-Updates erfolgt wie gewohnt über das Windows Insider Programm, um wertvolles Feedback von Nutzer*innen zu erhalten und eine hohe Qualität sicherzustellen. 21H1-Builts sind für interessierte Windows Insider ab sofort im Beta-Kanal erhältlich – weitere Neuheiten werden dort über zukünftige Preview Builds angeboten.

Mehr Informationen zum Update gibt es auf dem Windows Blog.


Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Windows & Devices

Irene Nadler

&

Lisa Schell
Communications Manager Consumer Products & Services

Portrait von Lisa Schell

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

4. Mai 2021
#IndustryInnovators Folge 17: Vom IT-Ghostbuster zum Business-Enabler – über die neue Rolle der IT, virtuellen Wissenstransfer und Mixed Reality

Der Pharma- und Laborzulieferer Sartorius weiß, wie es geht: Mit dem Einsatz der Microsoft HoloLens kann das Unternehmen virtuell, schnell und effizient Wissen und Services für seine Mitarbeitenden und Kund*innen bereitstellen. Mit Denis Brinkwerth, Manager of IT Service Management bei Sartorius, und Melanie Hennemann, Solution Specialist, Business Applications & Power Platform bei Microsoft sprechen wir in der neuen #IndustryInnovators Episode über die neue Rolle der IT, virtuellen Wissenstransfer und Mixed Reality.

4. Mai 2021
Microsoft Envision Education: Konferenzband zur Zukunft der Bildung

Die Bildungskonferenz „Microsoft Envision Education“ hat gezeigt, wo Deutschland bei der digitalen Bildung derzeit steht – vor allem aber auch, wie die Reise aussehen kann. In einem Konferenzband haben wir die Vorträge der Fachreferent*innen zusammengefasst.