Einladung: Microsoft auf der Hannover Messe 2019

Microsoft HoloLens 2

Vom 1. bis zum 5. April 2019 ist Microsoft auf der Hannover Messe in der Digital Factory (Halle 7, Stand C40) vertreten. Unter dem Motto „Intelligent Manufacturing – Manufacturing a better future“ zeigt Microsoft, wie sich Industrieunternehmen zu Anbietern von digitalen Lösungen entwickeln: Sie setzen Technologien wie Cloud und Edge Computing, künstliche Intelligenz, IoT und Mixed Reality schnell und wirksam ein. Mit ihren digitalen Produkten bieten sie neuen Mehrwert für Kunden und Gesellschaft. Wie das konkret aussieht, präsentiert Microsoft mit mehr als 30 Partnern und Kunden. Darunter: Osram, ZEISS, Siemens Gamesa, TU München, PTC, ZF Friedrichshafen, Schneider Electric, Bilfinger und Witte.

„Die Zeiten, in denen Innovationsprojekte im stillen Kämmerlein vorangetrieben wurden, sind vorbei,“ sagt Thorsten Herrmann, Geschäftsführer bei Microsoft Deutschland. „Das Zusammenspiel von Technologien, wie Cloud und Edge Computing, künstliche Intelligenz und IoT, erhöht die Komplexität. Das muss kein Unternehmen allein stemmen. Für die digitale Transformation ihres Geschäfts sollten Industrieunternehmen auf Partner setzen, denen sie vertrauen.“

Showcases auf mehr als 1.200 Quadratmetern

Als größter Einzelaussteller in der Digital Factory zeigt Microsoft gemeinsam mit Kunden und Partnern Lösungen für große gesellschaftliche, aber auch viele alltägliche Herausforderungen: Industrieunternehmen nutzen erneuerbare Energiequellen mit künstlicher Intelligenz kostengünstig und nachhaltig. Durchgehend digitale Prozesse ermöglichen die vollständige Verknüpfung und Optimierung gesamter Wertschöpfungsketten. Maschinen, die an die Cloud angebunden sind, erleichtern die Qualitätssicherung in der Lebensmittelproduktion. Erfasste Daten können dabei ‚vor Ort‘ am Gerät (Edge) oder in der Cloud ausgewertet werden. Vernetzte, intelligente Lichtsysteme vereinfachen den Anbau von Lebensmitteln in städtischen Ballungsgebieten (Urban Farming). Hochsensible Roboter, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen über die Cloud teilen und selbstständig voneinander lernen, entlasten uns von Routineaufgaben oder gefährlichen Tätigkeiten. Zu den Austellern auf dem Microsoft-Stand gehören Osram, ZEISS, Bühler, Vaillant, ABB, Accenture, PwC, Iconics, Rockwell Automation, Schneider Electric, Toyota Material Handling Europe, ZF Friedrichshafen, Siemens Gamesa, PTC, Bilfinger und Witte.

In der Mixed-Reality-Area stellen wir gemeinsam mit Kunden und Partnern vor, wie vielfältig schon heute die Anwendungsfelder für das Arbeiten mit Microsoft HoloLens und Mixed-Reality-Technologien sind. Dort wird auch Microsoft HoloLens 2 zu sehen sein, die Microsoft im Februar 2019 auf dem MWC Barcelona vorgestellt hat.

Microsoft-Pressetermine auf der Hannover Messe 2019

  • Montag, 1. April, 15 Uhr: Presse-Standtour (Halle 7, C40) mit Sebastian Seutter, Director Strategy and Business Development, Manufacturing Industries bei Microsoft Deutschland.
  • Am Dienstag, 2. April, ab 8.30 Uhr laden wir Sie zum entspannten Pioneers Breakfast ein. Melden Sie sich hier an.
  • Interviews und Mixed Reality Demos mit Michael Zawrel, Senior Product Manager Mixed Reality & HoloLens Germany bei Microsoft (auf Anfrage).

Bitte merken Sie sich zudem gern folgende Termine vor:

  • Montag, 1. April, ab 16 Uhr: Auf dem Microsoft Start-up-Event präsentieren zehn Start-ups ihre Lösungen für die Fertigungsindustrie auf der Galerie direkt hinter dem Microsoft-Stand. (Melden Sie sich hier an).
  • Mittwoch, 3. April, ab 16 Uhr: Welcome Reception auf dem Microsoft-Stand (Halle 7, C40). Keine Anmeldung erforderlich. Kommen Sie einfach vorbei.
  • Von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr finden bei Microsoft zu jeder vollen Stunde allgemeine Standführungen statt. Melden Sie sich hier an, falls Sie es nicht zur Presse-Standtour schaffen.

Panels mit Microsoft-Sprechern

Zur Hannover Messe 2019 gehört auch ein umfangreiches Konferenzprogramm. Hier empfehlen wir Ihnen:

  • Im Rahmen des Industrial Pioneers Summit spricht am Dienstag, 2. April, um 16.15 Uhr Çağlayan Arkan, Global Lead, Manufacturing and Resources bei Microsoft, über „Digital Leadership in the Intelligent Manufacturing Era”.
  • Im Rahmen des Forum Industrie 4.0 hält Erich Barnstedt, Head of Azure Industrial IoT bei Microsoft, am Dienstag, 2. April, um 17 Uhr einen Vortrag über „Practical Examples of Connecting Production Lines to the Cloud”.
  • Auf der Konferenz WomenPower 2019 spricht am Donnerstag, 4. April, um 13.15 Uhr Wendy Bauer, Business Strategy, Manufacturing and Resources bei Microsoft, über „Workforce Development and Empowering Inclusion”.
  • Auf dem Industrial Security Forum können Sie am Donnerstag, 4. April, um 14.30 Uhr Arjmand Samuel, Principal Program Manager bei Microsoft, zum Thema „How to Secure Industrial IoT Deployments?“ hören.

Sie interessieren sich für ein Interview oder Hintergrundgespräch mit einem Microsoft-Sprecher, möchten sich für die Presse-Standtour oder eine individuelle Mixed-Reality-Demo anmelden? Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Anfrage bis Dienstag, 19. März, an Jens Schleife von Faktor 3 unter 040/679 446 6127 oder [email protected].

Weitere Infos:

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 110,4 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2018; 30. Juni 2018). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2018 betrug 30,3 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München Schwabing ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 30.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartnerinnen Microsoft
Anika Klauß
Senior Communications Manager Microsoft Cloud & Edge Platform, (Industrial) IoT, Security
E-Mail: [email protected]
Twitter: @an_kl
LinkedIn

Christina Sailer
Trainee Business and Consumer Communications Data & AI, Applications and Infrastructure
E-Mail: [email protected]
Twitter: @chrissisailer
LinkedIn

Ansprechpartner PR-Agentur Faktor 3 AG
Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Telefon: +49 40 67 94 46 6127
E-Mail: [email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Juni 2024
Neue Anwendungen auf Copilot+ PCs

Die neuen Copilot+ PCs sind nun im Handel verfügbar. Hier lesen Sie, auf welche neuen KI-Features sich Nutzer*innen freuen können.

20. Juni 2024
Unterstützung für Forschende durch KI-gestützte wissenschaftliche Entdeckungen

Bei Microsoft ist es unsere Vision, Wissenschaftler*innen mit den neuesten Durchbrüchen in der KI zu befähigen, ihr kreatives Potenzial voll auszuschöpfen und einige unserer dringendsten Herausforderungen zu bewältigen. Um diese Vision zu verwirklichen, müssen wir die volle Leistung der generativen KI mit dem klassischen Quanten-Hybrid-Computing kombinieren, um jede Phase der wissenschaftlichen Vorgehensweise zu verbessern.