#IndustryInnovators Folge 6: Aus der Not eine Tugend machen – Wie sich die Friseurkette Ryf neu erfunden hat

Industry Innovators Podcast Logo mit Friseursalon der Friseurkette Ryf im Hintergrund

In der sechsten Folge des #IndustryInnovators Podcast sprechen wir über die zweite Corona-Welle und darüber, wie die Friseurkette Ryf ihr Kundenprogramm neu erfunden hat. Marc Breckwoldt, Geschäftsführer bei Ryf Coiffeur und Timo Wille, Geschäftsführer bei Obungi berichten von ihren Erfahrungen mit Clouddiensten im Mittelstand und wie sie in nur zehn Tagen eine digitale Lösung zur Nachverfolgung von Infektionsketten implementieren konnten.

Wie macht man aus der Not eine Tugend?

Keinerlei Umsatz bei weiterlaufenden Kosten – der Corona-Lockdown Anfang des Jahres brachte unzählige Unternehmen in eine existenzbedrohende Situation. Auch das Friseur-Unternehmen Ryf Coiffeur war gezwungen, seine Filialen von einem Tag auf den anderen zu schließen. Erst zehn Tage vor Inkrafttreten der Lockerungen kommunizierte die Bundesregierung die konkreten Auflagen an die Hygiene und die Erfassung von Kundendaten. Bei mehr als 60.000 Kunden pro Monat war Marc Breckwoldt klar: Eine digitale Lösung muss her, um potenzielle Infektionsketten nachverfolgen zu können. Gemeinsam mit dem Partner Obungi haben Marc Breckwoldt und Timo Wille nicht nur ein solches System entwickelt, sondern das Kundenprogramm der Friseurkette neu aufgesetzt. Wie das funktionieren konnte und ob sich das System bewährt hat, darüber sprechen sie im Podcast.

Neue Podcast-Reihe #IndustryInnovators

Die Wirtschaft wird digital. Aber was heißt das konkret? Welche Themen werden uns in Zukunft beschäftigen? Und wie können innovative Lösungen entwickelt werden? Im #IndustryInnovators Podcast sprechen wir mit Expertinnen und Experten über Tech-Trends und Innovationen, die ihre Branche umtreiben. Sei es Autoindustrie, Fertigungsbranche, Finanzsektor, Verwaltung oder Einzelhandel. Großunternehmen, Mittelständler oder Start-up. Hört rein und lasst uns Feedback da! Ihr habt Ideen oder Feedback zum Podcast? Gerne direkt an [email protected].

Hier findet ihr alle Podcast-Folgen

Jetzt Podcast abonnieren auf

Spotify     Apple Podcasts    Deezer    Google Podcasts

 


Ein Beitrag von Christina Sailer

Communications Manager Customer Success Stories bei Microsoft Deutschland

Portrait von Christina Sailer

Tags: , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.