Intelligente Fertigung mit Microsoft Visio und Mixed Reality

Auf der Hannover Messe 2018 zeigen wir die kommende Version von Microsoft Visio. Vor Ort erhalten Besucher einen ersten Einblick in die 3D- und Mixed-Reality-Funktionen für intelligente Fertigungsszenarien – vom Anlagendesign bis hin zu Wartung und Betrieb. Weltweit nutzen bereits mehr als 12 Millionen Anwender aller Branchen und Disziplinen diese führende Software, die wir in diesem Blogpost kurz vorstellen wollen.

Mit Microsoft Visio zur Fabrik der Zukunft

Microsoft zeigt auf der weltweit wichtigsten Industriemesse unter dem Motto „Intelligent Manufacturing“, wie Unternehmen von der digitalen Transformation profitieren können. In der Industrie 4.0 geht es häufig darum, Daten zu sammeln, zu analysieren und umzusetzen. Ziel ist die Analyse der Funktionsweise von Produkten und Prozessen unter Verwendung moderner Technologien wie AI und Mixed Reality, um Szenarien zu simulieren und so effektiv und ohne Auswirkungen auf die tatsächliche Produktion testen zu können.

Einmal implementiert, produzieren diese Test-Prozesse enorme Datenmengen, die beispielsweise bei Automatisierungsentscheidungen helfen und Maschinenausfälle vorhersagen können. Microsoft Visio hilft, diese Daten nutzbar zu machen und bietet intelligente Diagramme wie Live-Dashboards oder Digital Twins für die intelligente Fabrik der Zukunft.

Einfache Visualisierung von Daten

Power BI ist eine Suite aus Business Analytics Tools, die durch die Verbindung von Datenquellen aus dem Unternehmen einen Einblick in alle Bereiche der Organisation liefern kann. Ergebnisse können einfach in Dashboards dargestellt und ausgewertet werden. Kombiniert man nun Power BI mit Microsoft Visio erhält man ein leistungsstarkes Tool zum Visualisieren von Live-Daten.

Ein Beispiel: Ein Unternehmen erstellt ein Microsoft-Visio-Diagramm, das den Workflow eines bestimmten Produkts visualisiert. Wird die Produktion verlangsamt, zeigt das Diagramm dank einer intelligenten Datenauswertung den fehlerhaften Arbeitsablauf an und erlaubt so eine schnelle und effektive Problemanalyse.

Pina Meisel: Intelligente Fertigung mit Microsoft Visio und Mixed Reality

Microsoft Visio unterstützt künftig Windows Mixed Reality

Mit den neuen MixedReality- und 3D-Features in Microsoft Visio können Produktionsanlagenlayouts künftig einfach von einer 2D-Ansicht in 3D umgewandelt, mit Live-Daten verbunden sowie visualisiert werden – zum Beispiel mit Windows Mixed Reality Headsets oder Microsoft HoloLens.

Nachdem Unternehmen in Microsoft Visio einen Grundriss erstellt haben, können sich Kunden diesen in Zukunft via Windows Mixed Reality Headsets in einer 3D-Umgebung anschauen. Ein virtueller „Rundgang“ durch die Anlage kann beispielsweise helfen, die Platzierung von Maschinen zu optimieren und die Arbeitsabläufe der Mitarbeiter in Bezug auf die Raumnutzung effektiver zu gestalten – so lassen sich Kosten für Korrekturen schon vor dem Bau einer physischen Anlage einsparen. Für eine effizientere Budgetausnutzung können 3D-Grundrisse auch mit Live-Daten, wie z.B. dem Energieverbrauch, verbunden werden.

Pina Meisel: Intelligente Fertigung mit Microsoft Visio und Mixed Reality

Eine anschauliche Erläuterung der Funktionsweise von Microsoft Visio gibt auch es in diesem Video.

Digitale Transformation vorantreiben

Um die Visualisierung von Daten zu vereinfachen, bietet Microsoft Visio verschiedene Werkzeuge an, um die verschiedensten Diagramme zu erstellen. Dies gilt auch für die Anwendung Microsoft Visio Online,  die es ermöglicht, Diagramme direkt im Browser zu erstellen. Die integrierten Funktionen für Zusammenarbeit, wie zum Beispiel eine Kommentarfunktion, geben allen Abteilungen ein Mitspracherecht bei Prozessentscheidungen.

Zudem bietet das Tool Vorlagen, die den Industriestandards entsprechen: darunter UML 2.5 (Unified Modeling Language), BPMN 2.0 (Business Process Model and Notation), IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) und verschiedene IT-Protokolle. Diese Vorlagen ermöglichen es Firmen schnell neue Diagramme zu erstellen und damit potenzielle Probleme bei der Beschaffung, der Produktion und dem Versand zu reduzieren.

Vernetzen mit Microsoft-Visio-Partnern für spezialisierte Lösungen

Auf der Hannover Messe 2018 stellt Microsoft erstmals ein Anwendungsbeispiel mit einem Windows Mixed Reality Headset vor. In der Mixed Reality Area am Microsoft Stand (Halle 7, Stand C40) zeigen wir ein von der Dürr AG inspiriertes Fertigungsszenario, das mit Microsoft Visio und dazu passenden Softwarelösungen unserer Visio Partner X-Visual Technologies GmbH und FaciWare GmbH ermöglicht wurde.

„Die Digitale Transformation ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Kommunikation und hilft dabei, das Potenzial aller Projektpartner optimal zu nutzen. Grundlage dafür sind ein gemeinsames Begriffssystem, eine klare Abgrenzung der Verantwortlichkeiten sowie eine genaue Definition von Schnittstellen. Eine große Herausforderung innerhalb eines Engineering Projektes ist die Bewältigung riesiger Datenmengen.“ Thomas Klenge, Development Engineer, Dürr Systems AG, Paint and Final Assembly Systems, Engineering Booth/Oven

Die X-Visual Technologies GmbH ist spezialisiert auf Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramme (P&ID) auf Basis von Visio. Sie können diese Diagramme mit Live-Daten verbinden und sogar Prozessstücklisten, Messlisten, Kontrolllisten, Verbraucherlisten und Rohrleitungslisteninformationen nach Excel exportieren.

„Microsoft Visio und Mixed Reality verbindet die reale Anlagenwelt mit den Verfahrensfließbildern (P&IDs), die die Funktion der Prozessanlage zeigen. Der Betriebsingenieur kann im Vorfeld einer Störung oder Wartung sich mit dem Einsatzort vertraut machen und auf die Arbeit in der Anlage vorbereiten. 360° Fotos erlauben einen Einblick in die Anlage an Stellen, die sonst schwer zugänglich sind. Insbesondere bei komplexen Anlagen sind die Informationen für die Fehleranalyse und kritische Gefahrenpunkte schneller verfügbar. Das erhöht die Effizienz im Bereich der Wartung und Instandhaltung signifikant.“ Wolfgang Welscher, Geschäftsführer, X-Visual Technologies GmbH.

Die FaciWare GmbH bietet eine Microsoft Visio-fähige Facility-Management-Software für mehr als 300 Unternehmen aus Verwaltung, Banken, Handel und Industrie. Die Dienstleistungen umfassen Organisations-, Prozess- und Footprint-Analysen, sowie die Unterstützung bei der Einrichtung und Bestandsdatenerfassung. Zudem werden auch die schlüsselfertige Entwicklung und Installation von kundenspezifischen Lösungen angeboten sowie Kunden beim Systembetrieb oder der Wartung unterstützt.

„Mixed Reality mit Visio und Microsoft HoloLens ermöglichen es Unternehmen vorausschauend zu planen, Hindernisse, die in 2D nur schwer sichtbar sind, zu erkennen und zum Beispiel Gebäudepläne für die reale Welt zu optimieren. Die schnelle Iteration zwischen 2D und Mixed Reality ist dabei ein neuer Weg, um Produktivität zu erhöhen.“ Hans Kobsa, Managing Director, FaciWare GmbH

Mehr Details zur Hannover Messe 2018, unter anderen zu unseren Showcases und Partnern, sind hier aufgeführt. Weiterführende Informationen zu Visio gibt es auf dieser Website sowie auf unserem Blog.

Nützliche Links und Informationen:

Free Trial – Testen Sie Visio Online Plan 2 kostenlos
TestDrive – Lassen Sie sich die wichtigsten Funktionen von Visio vorführen
Comparision Chart – Verstehen der Vorteile unterschiedlicher Visio-Produkte
Webcasts – Nehmen an unseren Webcasts teil, um sich über spezifische Fähigkeiten zu informieren
UserVoice – Ideen für neue Visio-Funktionen einreichen und abstimmen
Office Blogs – Besuchen Sie die Office Blogs-Website für die neuesten Visio-News

Folgen Sie Visio auf Social Media für die neuesten Updates:

Twitter: @msvisio
Facebook: MicrosoftVisio


Ein Beitrag von Pina Meisel,
Communications Manger Mixed Reality, AI & Data Platform

Pina Meisel: Intelligente Fertigung mit Microsoft Visio und Mixed Reality

 

Tags: , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Mai 2019
New Work am Rhein: Microsoft eröffnet Kölner Standort neu

Das neugestaltete Microsoft Regional Office in Köln bietet auf insgesamt 2.595 Quadratmetern flexible Arbeitszonen, die auf die veränderten Bedürfnisse der 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeschnitten sind. Microsoft hat damit einen innovativen Ort für selbstbestimmte Arbeit, persönliche Produktivität und einfachere Kollaboration geschaffen.

6. Mai 2019
Microsoft Build 2019: Neue nutzerzentrierte Funktionen in Microsoft 365 für mehr Produktivität

Auf der Microsoft Build hat Microsoft neue Technologien vorgestellt, mit denen Entwickler noch leichter intelligente, kollaborative Lösungen erstellen können. Dazu gehören KI-Funktionen in Microsoft 365 sowie plattformübergreifende Dienste für bessere Zusammenarbeit und höhere Produktivität. Zusätzlich hat das Unternehmen neue Open-Source-Technologien und Entwicklertools in Azure und Windows angekündigt.

3. Mai 2019
Build 2019: Neuheiten zu künstlicher Intelligenz in Cloud- und Edge-Szenarien angekündigt

Microsoft hat eine Reihe neuer Technologien für Entwickler vorgestellt, mit denen sie auf Microsoft Azure Lösungen rund um künstliche Intelligenz (KI), Mixed Reality, dem Internet der Dinge (IoT) und Blockchain entwickeln können. Erleichtert werden sollen unter anderem der Einstieg und die Entwicklung von datengetriebenen Anwendungen, aus denen Nutzer und Unternehmen intelligente Entscheidungen ableiten können.