Spitzen-KI und Branchen-Clouds kombiniert: Microsoft und Nuance bündeln ihre Kräfte

Microsoft hat die Übernahme von Nuance Communications abgeschlossen. Das US-Unternehmen ist ein Pionier in den Bereichen dialogfähige künstliche Intelligenz (Conversational AI) und Umgebungsintelligenz (Ambient Intelligence), der Lösungen für das Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Telekommunikation und weitere Branchen anbietet. Die Vorteile dieser Anwendungen mit künstlicher Intelligenz (KI) zeigen sich seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie besonders im Gesundheitswesen.

Es gibt kaum etwas Wichtigeres als Gesundheit. Das erwies sich wieder deutlich in den vergangenen zwei Jahren, die das Personal in Medizin und Pflege bis ans Limit beanspruchten und die Stärken und Schwächen unserer Gesundheitssysteme offenbarten. Als Reaktion hat die Branche einen digitalen Wandel eingeleitet. Denn noch nie gab es so viele Möglichkeiten, um das Gesundheitswesen neu zu gestalten und das Leben der Menschen durch den Einsatz von modernen, digitalen Technologien zu verbessern.

Gemeinsam noch besser

Deshalb freuen wir uns sehr, dass Microsoft und Nuance jetzt ihre Kräfte bündeln. Mehr als 80 Prozent der Krankenhäuser in Deutschland und über eine halbe Million Mediziner*innen weltweit sowie 19 der 20 führenden Finanzinstitute und 85 Prozent der Fortune-100-Unternehmen vertrauen auf Lösungen von Nuance. Sie kombinieren die Leistungsfähigkeit modernster Technologie mit dem fundiertem Fachwissen von Nuance für Branchen wie Gesundheits- und Rechtswesen, Finanz- und Versicherungsbranche, Telekommunikation und Versorgungswirtschaft.

„Der Abschluss dieser bedeutenden und strategischen Akquisition bringt die erstklassige Konversations-KI und Umgebungsintelligenz von Nuance mit den sicheren und vertrauenswürdigen Branchen-Cloud-Angeboten von Microsoft zusammen“, sagt Scott Guthrie, Executive Vice President, Cloud + AI Group, Microsoft. „Diese leistungsstarke Kombination wird Anbietern im Gesundheitsbereich dabei helfen, eine erschwinglichere, effektivere und leichter zugängliche Versorgung anzubieten, sowie Unternehmen in jeder Branche dabei unterstützen, personalisierte und relevante Kundenerfahrungen zu schaffen.“

Angebote ergänzen sich

Die Nuance-Anwendungen für das Gesundheitswesen reichen beispielsweise von KI-basierter Spracherkennung für klinische Dokumentationen, die sich von selbst schreiben und das Personal von bürokratischen Pflichten entlasten, über Cloud-basierte Lösungen für die medizinische Bildgebung bis zu biometrischen Funktionen, mit denen sich Betrug verhindern lässt. Hinzu kommen digitale Engagement-Lösungen, die zu mehr Zufriedenheit bei den Kund*innen von Anbietern aus der Gesundheitsbranche beitragen.

Unsere langjährige Partnerschaft, die guten Beziehungen zwischen unseren Teams sowie unsere sich ergänzenden Portfolios zeigen deutlich: Gemeinsam sind wir noch besser. Indem wir die dialogfähige KI und die Ambient Intelligence von Nuance mit der leistungsstarken Cloud-Infrastruktur von Microsoft kombinieren, können wir unseren Kunden noch intelligentere Lösungen bereitstellen.

Wir schließen uns zu einer Zeit zusammen, in der die Branchen, in denen wir tätig sind, einem hohen Druck ausgesetzt sind, ihre digitale Transformation voranzubringen. Neue Technologien rund um künstliche Intelligenz sowie sichere Cloud-Lösungen sind unerlässliche Grundlagen für diesen Wandel.

Mehr Informationen zu Microsoft und Nuance gibt es hier zum Nachlesen:

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Juni 2022
Maschinen melden Wartungsbedarf: Bosch’s Digitaler Zwilling – IAPM

Jeder Stillstand oder Ausfall von Maschinen kostet Unternehmen wertvolle Zeit, Geld und Ressourcen. Um solche Vorfälle zu verhindern, hat Bosch mit einem digitalen Zwilling eine „Integrierte Asset Performance Management“-Lösung (IAPM) entwickelt, die mit dem Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2021 in der Kategorie Add Value! ausgezeichnet wurde. Mit der Cloud-basierten Lösung können rotierende Maschinen ihren eigenen Wartungsbedarf melden und so bei maximaler Effizienz und geringeren Kosten laufen.

21. Juni 2022
Microsoft auf der embedded world 2022: Verbesserte Gerätesicherheit, nahtlose Cloud-Integration und neue Zertifizierungen

Microsoft arbeitet intensiv daran, das Internet der Dinge einfacher zu machen – mit unserer Plattform Azure IoT verbinden wir Geräte am Edge sicher mit intelligenten Cloud-Umgebungen und schöpfen dadurch die volle Leistung der Systeme aus. Auf der embedded world in Nürnberg zeigen wir vom 21. bis 23. Juni 2022 neue Produkte und Dienste, mit denen wir eine verbesserte Gerätesicherheit, nahtlose Cloud-Integration und neue Zertifizierungen ermöglichen.