#TalkAboutAI Episode 4: So kommt künstliche Intelligenz ins Auto

#TalkAboutAI: Episode 4

In der Videoreihe #TalkAboutAI, trifft Andre Kiehne auf KI-Experten und beleuchtet mit ihnen die verschiedenen Facetten künstlicher Intelligenz. In der vierten Folge geht es darum, wie Unternehmen in der Automobilindustrie bereits künstliche Intelligenz einsetzen. Gemeinsam mit Stefan André Raschke, Director Automotive bei Microsoft Deutschland, nimmt Andre Kiehne die Automobilbranche unter die Lupe.

Künstliche Intelligenz wird sämtliche Branchen verändern. Das können wir ganz besonders in großen Industriezweigen, wie der Automobilindustrie beobachten,“ sagt Andre Kiehne. „Digitale Technologien bieten ein noch nie da gewesenes Potenzial neue Geschäftsmodelle zu schaffen, die es vor fünf Jahren noch nicht gab. Darüber hinaus können Unternehmen ihre kompletten Wertschöpfungsketten vernetzen oder mit einem modernen Arbeitsplatz die Produktivität ihrer Mitarbeiter erhöhen.“

Episode 4: Stefan André Raschke und Andre Kiehne sprechen darüber, wie sich Automobilunternehmen fit für die Zukunft machen

Laut McKinsey (2018) werden mit Mobilitätsdienstleistungen heute 30 Mrd. US-Dollar umgesetzt, 2025 werden es fast 400 Mrd. US-Dollar sein. So geht es Automobilherstellern von heute nicht nur darum, vernetzte Fahrzeuge zu bauen. Vielmehr entwickeln sie neue Geschäftsmodelle und Mobilitätsdienstleistungen. Eine aktuelle Studie im Auftrag von Microsoft hat ergeben, dass stark wachsende Unternehmen deutlich mehr Projekte mit künstlicher Intelligenz umsetzen als Unternehmen, die langsamer wachsen.

Wenn es um den digitalen Wandel geht, ist die Automobilindustrie ganz vorne mit dabei“, erklärt Stefan André Raschke, Director Automotive bei Microsoft Deutschland. „Autobauer müssen Technologien wie Cloud und Edge Computing, künstliche Intelligenz und IoT schnell und wirksam einsetzen können und zugleich eigene digitale Kompetenzen aufbauen, um ihren Kunden mit digitalen Geschäftsmodellen einen neuen Mehrwert zu bieten.“

Weitere Episoden:


Ein Beitrag von Christina Sailer
Trainee Business and Consumer Communications

Christina Sailer

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

20. Januar 2022
Developer Stories: Scott Hanselman, Lehrer und Motivator für C# und .NET

Er entspricht so gar nicht dem Klischee des Computer-Nerds: Scott Hanselman studierte Software-Engineering und schrieb selbstverständlich jede Menge Code. Doch wer ihm zuhört, merkt schnell: Eigentlich ist er vielmehr ein Lehrer, was auch früher sein Beruf war. Warum Scott seine Hauptaufgabe darin sieht, Begeisterung zu vermitteln und andere beim Programmieren erfolgreich zu machen, berichtet er in unserer Developer Stories-Reihe.

20. Januar 2022
Offene Lernbüros statt starrer Stundenpläne

Für die erste Folge unserer neuen Blogserie „Zukunft Bildung: Aus der Praxis für die Praxis“ haben wir mit Jan-Martin Klinge darüber gesprochen, warum ein „Back to Normal“ nach dem Lockdown für seine Schule keine Option war.

20. Januar 2022
Fortschritt für Deutschland – digital und nachhaltig?

Die Herausforderungen für Deutschlands Zukunft sind groß, und die Ambitionen der Deutschen, mehr Fortschritt zu wagen, sind es ebenfalls. Die repräsentative Umfrage von Microsoft Deutschland und Civey zeigt die Fortschritts-Prioritäten der Deutschen.

18. Januar 2022
Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2021: Das sind die Finalisten, die nächste Woche beim Pitch Day antreten

„Bring Value to Data“: Unter diesem Motto haben seit Anfang Oktober viele Unternehmen aus der Fertigungsindustrie ihre Bewerbungen für den Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2021 eingereicht. Das Bewerberumfeld ist wieder sehr stark und heute können wir verkünden, welche Firmen im Finale für die begehrten Auszeichnungen in verschiedenen Rubriken stehen, die wir im Februar 2022 zusammen mit der Unternehmensberatung Roland Berger verleihen.