International Women’s Day bei Microsoft Deutschland: Wenn alle Geschlechter gleichberechtigt sind, profitieren wir alle

It´s Her Image

„When women are empowered to participate and contribute, everyone benefits.“ Bei Microsoft sollen alle Geschlechter die gleichen Chancen haben. Aus dieser Überzeugung streben Women at Microsoft danach, Menschen, die sich als Frau identifizieren für eine Karriere in der IT-Branche zu begeistern.

Diversity ist bei Microsoft nicht nur ein Schlagwort, sondern ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur und unseres Wertesystems. Denn gemischte Teams sind kein Selbstzweck, sondern ein wichtiger Erfolgsfaktor. Wir sind davon überzeugt, dass erst im Miteinander von verschiedenen Erfahrungen, Perspektiven und Kulturen Kreativität, Innovation und damit auch Erfolg wachsen kann. Ein Teil von Diversity ist Geschlechtergerechtigkeit. Im Rahmen des Weltfrauentags wollen wir daher das Engagement unserer Women at Microsoft Germany Gemeinschaft genauer vorstellen.  

Gemeinsam mehr erreichen

Unsere Deutsche Employee Resource Group (ERG) Women at Microsoft ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft, die sich für die Entwicklung und Förderung von Menschen, die sich als Frau identifizieren, einsetzt. Wir sind davon überzeugt, dass diverse Teams größere Innovationen mit vielfältigeren Ansätzen, Fragen und Ideen schaffen. Bei Microsoft sollen alle Geschlechter die gleichen Chancen haben. Aus dieser Überzeugung streben Women at Microsoft danach, Frauen für eine Karrieren in der IT-Branche zu begeistern. Denn dafür brauchen Mädchen und Frauen Vorbilder in technischen Berufen. Ob ein Mädchen ein Vorbild hat oder nicht, ist ein entscheidender Faktor für die spätere Berufswahl, aber auch grundsätzlich für den Werdegang. Studien zeigen, dass sich das Interesse an MINT-Fächern von Mädchen in Deutschland fast verdoppelt, wenn sie ein Rolemodel haben.


„Gemeinsam haben wie die Power etwas zu bewegen und zu verändern. Bei Women at Microsoft ist unser Motto `we rise by lifting others’ – das wollen wir mit Leben füllen.“ – Cordelia Weinfurter, Cloud Solution Architekt Manager

Die ERG veranstaltet daher lokale Events, sorgt intern für Sichtbarkeit für das Thema und etabliert überregionale Verbindungen. Das Board der deutschen ERG bilden Cordelia Weinfurter, Cloud Solution Architektin; Mohanna Azarmandi, Chief Learning Officerin und Anna Kopp, Head of IT.  

„Ich habe viel Glück gehabt, aber auch hart dafür gearbeitet, um da zu sein, wo ich heute bin. Deswegen möchte ich jetzt anderen auf ihrem Weg helfen.“ – Anna Kopp, Head of IT

Zum Weltfrauentag am 8. März laden wir bei Microsoft Deutschland zusammen mit dem WIT Netzwerk zu einer Event-Woche ein. Denn wenn Frauen innovativ sind, etwas schaffen und führen, profitieren alle davon. Deshalb feiern wir diesen März Frauen und all ihre Errungenschaften – in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Seid dabei: Inspiration, Befähigung und Austausch

Wir freuen uns auf viele verschiedene Sessions mit inspirierenden Impulsen von Microsoft und externen Expert*innen. Und begrüßen Speaker*innen aus unterschiedlichen Bereichen bei Microsoft, unserem Leadership Team, Microsoft Partner*innen, sowie Coaches und Gründerinnen aus ganz Deutschland und darüber hinaus. 
Diese Impulse sollen euch inspirieren, zum Nachdenken anregen und euch den einen oder anderen Tipp mitgeben. Jeder Tag steht unter einem anderen Motto:  

Über die Event-Seite könnt ihr euch für die verschiedenen Tage anmelden und kostenlos dabei sein. In den Sessions geht es um Inspiration, Befähigung und Austausch mit der Community und darüber hinaus. Das gemeinsame Lernen steht auch für Board Member Mohanna Azarmandi im Fokus:  

„Mein Wert ist nicht das, was ich weiß, sondern das, was ich teile. Frauen dabei zu unterstützen, aus meinen Fehlern und Erfolgen zu lernen und auf den Stärken der anderen aufzubauen, ist eine unserer größten Stärken und der Grund, warum ich meine Zeit den Frauen bei Microsoft widme.“- Mohanna Azarmandi, Chief Learning Officerin

Aus einem Tag wird eine Frauenbewegung

Ursprünglich kommt der Weltfrauentag übrigens aus Amerika, wo am 28. Februar 1909 zu Ehren des Streiks der Bekleidungsarbeiterinnen aus dem Vorjahr in New York gefeiert wurde. Frauen hatten dort gegen die Arbeitsbedingungen protestiert. In den 1960er Jahren wurde dieser Tag von der feministischen Bewegung aufgegriffen und entwickelte sich in den nächsten Jahren zu einem Tag, der allgemein die Aufmerksamkeit auf weitere Menschenrechtsthemen von Frauen weltweit lenkt. 1975 haben die Vereinten Nationen mit der Verabschiedung ihrer Aktionsplattform für die Stärkung von Frauen und Mädchen den 8. März zum Internationalen Frauentag erklärt.  

Heute wird der Weltfrauentag je nach den nationalen Gegebenheiten unterschiedlich zelebriert; in einigen Ländern ist er ein gesetzlicher Feiertag wie beispielsweise auch in Deutschland, zumindest in Berlin, während er in anderen Ländern mit Demonstrationen, Bildungsinitiativen und Praktiken, wie dem Überreichen von Geschenken, an Frauen begangen wird.  

Weitere inspirierende Beiträge von tollen Frauen bei Microsoft findest du beispielsweise hier:

The Life of a Microsoftie – Eine enorme Portion Leidenschaft für Weiterentwicklung und keine Angst davor, ins kalte Wasser zu springen
Melanie Plath, Customer Engineer Modern Work bei Microsoft Deutschland

„We rise by lifting others“ – Alexandra Hanke über Menschen, Diversität und Gleichberechtigung im Fokus ihrer Arbeit
Alexandra Hanke, Chief Relationship Officer

The Life of a Microsoftie – Unsere erste Chief Learning Officerin über lebenslanges Lernen
Mohanna Azarmandi, Chief Learning Officer bei Microsoft Deutschland

The Life of a Microsoftie – Maxi kümmert sich um den Launch der neuen Xbox
Maxi Graeff, Marketing Communications Managerin Xbox

The Life of a Microsoftie – Kinder und Karriere? Kein Problem!
Wibke Laier, Solution Sales Lead Azure Manufacturing bei Microsoft Deutschland

#womenshistorymonth #internationalwomensday

 


Ein Beitrag von

Paula Auksutat
Trainee Communications

Paula Auksutat
Christina Nicole Schemel
Communications Manager Internal Channels

Christina Schemel

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.