Teamwork ohne Grenzen: In Microsoft Teams ist die Zusammenarbeit mit allen externen Gästen ab sofort möglich

Microsoft Teams, der chatbasierte, virtuelle Arbeitsplatz innerhalb von Office 365, macht moderne Zusammenarbeit über Abteilungen und Standorte hinweg für zahlreiche Unternehmen auf der ganzen Welt einfacher. Ab dieser Woche verbessert Microsoft noch mal die Zusammenarbeit über Organisationsgrenzen hinweg: Unternehmen können jede Person mit einer geschäftlichen oder privaten E-Mail-Adresse als Gast zu Microsoft Teams einladen – mit vollem Zugriff auf Team-Chats, Meetings, digitale Assistenten, Anwendungen von Drittanbietern und Dateien. Zuvor war dies nur für Nutzer von Azure Active Directory (Azure AD) möglich.

Der Vernetzung von Mitarbeitern kommt im Rahmen der Digitalisierung eine immer größere Bedeutung zu, um Wissenssilos abzubauen und den Informationsaustausch zu stärken – innerhalb eines Unternehmens genauso wie mit Kunden, Partnern, Dienstleistern und über Unternehmensgrenzen hinweg. Ein neues Feature in Microsoft Teams macht dies nun noch einfacher: Auch externe Teammitglieder können ab sofort zu Microsoft Teams hinzugefügt werden – einzige Voraussetzung ist eine geschäftliche oder private E-Mail-Adresse. Dies gilt unter anderem auch für die E-Mail-Domains outlook.com und gmail.com. Gäste haben dann vollen Zugriff auf Dateien, Team-Chats oder Meetings. Wichtig: Die externen Gäste werden weiterhin durch denselben hohen Compliance- und Auditing-Schutz abgedeckt, der auch für Office 365-Abonnenten gilt, und können innerhalb von Azure AD sicher verwaltet werden.

Kontinuierliche Weiterentwicklung für noch einfachere Zusammenarbeit

„Moderne Wissensarbeit findet immer mehr in Teams statt. Gleichzeitig werden Arbeitsweisen und -prozesse immer individueller. Smarte, flexible Tools wie Microsoft Teams helfen, dem gerecht zu werden – ohne Abstriche bei Sicherheit, Datenschutz oder in der Kollaboration“, sagt Jörg Petter, Business Lead Microsoft Teams bei Microsoft Deutschland. „Wir entwickeln unsere Social Collaboration-Lösung kontinuierlich weiter, um Teams beste Bedingungen für die Zusammenarbeit zu bieten und der Komplexität der Arbeitswelt eine einfache, integrierte Anwendung entgegenzustellen.“

Microsoft Teams bringt Menschen, Konversationen, Inhalte und viele Anwendungen aus der Office 365-Familie wie beipielsweise Skype for Business, SharePoint und OneNote an einem zentralen, virtuellen Ort zusammen. Organisationen wie die Content- und Medienproduzenten von funk, dem Online-Angebot von ARD und ZDF für junge Erwachsene, die Eventagentur Planworx aus München, Accenture, Alaska Airlines, Deloitte, Expedia sowie die Büro- und Coworking-Experten von WeWork zeigen bereits heute, wie Microsoft Teams die Zusammenarbeit und individuelle Arbeitsroutinen gleichermaßen unterstützt.

Weitere Informationen zu Microsoft Teams finden Sie in diesem Blogpost von Kirk Koenigsbauer sowie in diesem Beitrag in der Microsoft Tech Community. Informationen zur Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft haben wir in dieser Feature Story auf dem Microsoft Newsroom zusammengefasst.

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 89,95 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2017; 30. Juni 2017). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2017 betrug 21,2 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München Schwabing ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 30.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartnerin Microsoft Deutschland
Charlotte Reimann
Communications Manager Digital Workstyle
charlotte.reimann@microsoft.com
@charlotterei1

Ansprechpartnerin PR-Agentur Faktor 3 AG
Marina Lenz
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Telefon: +49 40 67 94 46-6304
m.lenz@faktor3.de

Tags: , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

13. September 2019
Office-Jubiläum: 30 Jahre, 30 Fakten

Am 1. August 1989 brachte Bill Gates das Programmpaket Microsoft Office auf den Markt. 30 Jahre und viele innovative technologische Erweiterungen später können wir die Software aus unserem (Büro-) Alltag nicht mehr wegdenken.

12. September 2019
Microsoft auf der IAA: Mobilitätskonzepte von morgen

Auf der IAA präsentieren wir unser Angebot für die Branche: eine vertrauenswürdige, unternehmenstaugliche, skalierbare und sichere Plattform für Cloud- und Edge-Computing, auf der Unternehmen mit ihren innovativen Services sofort aufsetzen können.

12. September 2019
Mixed Reality in der Automobilindustrie oder wie Bosch Mobilität digitaler gestaltet

Microsoft – als strategischer Partner der Automobilindustrie – ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der IAA und zeigt gemeinsam mit Partnern das digitale Potential der Branche. Darunter ist auch eine der ersten Technologien, die von HoloLens 2 unterstützt werden und sich auf den Wissenstransfer in der Automobilindustrie konzentriert.