#TalkAboutAI: „Intelligenter handeln“ – KI im Retail

Episode 7: Xenia Giese und Andre Kiehne im Gespräch darüber, wie künstliche Intelligenz im Handel neue Wege eröffnet

Im Internet nach Angeboten stöbern, sich die Lebensmittel direkt bis zur Wohnungstür liefern lassen oder den Einzelhandel um die Ecke aufsuchen. Wir alle tun es regelmäßig: Einkaufen. Dabei bleibt es oft gar nicht beim entweder oder. Kund*innen schätzen die Abwechslung und auch Händler*innen können mithilfe innovativer Lösungen das Beste aus dem digitalen Kauferlebnis mit dem stationären Handel kombinieren.

Dieses duale Vorgehen zahlt sich vor allem dann aus, wenn der Einzelhandel von unvorhergesehenen Einschränkungen betroffen ist – wie zum Beispiel im Zusammenhang mit COVID-19 Maßnahmen. Wenn die zugrundeliegende digitale Infrastruktur steht, können kreative Lösungen schneller und kundenzentrierter umgesetzt werden.

Hier kommen moderne Technologien wie die künstliche Intelligenz (KI) ins Spiel: Händler*innen aber auch Hersteller können beispielsweise Daten aus verschiedenen Vertriebskanälen analysieren und so persönlicher auf die Kund*innen eingehen. Wie das im Einzelnen funktioniert, darüber sprechen Andre Kiehne, Leitung Cloud und Lösungsgeschäft und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland, und Xenia Giese, Industry Executive Retail & Consumer Goods Microsoft Deutschland, in der neusten #TalkAboutAI-Folge:

Weitere Informationen dazu was es heißt, KI in Handelsunternehmen einzuführen und praktische Anwendungsbeispiele, gibt es in unserem aktuellen, gemeinsam mit dem EHI Retail Institute erstellten Whitepaper „KI im Store“.

Ihr habt Fragen, die auch mal in einer der nächsten Folgen diskutiert werden könnten? Dann schreibt uns auf Twitter an @MicrosoftDE oder verwendet den Hashtag #TalkAboutAI.

Weitere Episoden:

#TalkAboutAI Episode 6: Mit künstlicher Intelligenz zu besserer Luftqualität

#TalkAboutAI Episode 5: Diversity & Inclusion – wie Technologie für alle zugänglich wird

#TalkAboutAI Episode 4: So kommt künstliche Intelligenz ins Auto

#TalkAboutAI Episode 3: Zu Gast im Kinderhaus AtemReich

#TalkAboutAI Episode 2: Andre Kiehne und Prof. Dr. Sami Haddadin von der TU München sprechen über intelligente Roboter

#TalkAboutAI Episode 1: Andre Kiehne und Tanja Böhm: Wie können wir sicherstellen, dass künstliche Intelligenz dem Guten dient?


Ein Beitrag von Johanna Ronsdorf
Trainee Business Communications AI & Innovation / Data Applications & Infrastructure

Foto von Johanna Ronsdorf, Trainee Business Communications AI & Innovation / Data Applications & Infrastructure

Tags: , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.