Grenzenlos produktiv mit Office 365 Education: Eine Suite und neue Online-Services fürs Lernen von überall

Microsoft bietet seine Office-Lösungen für Lehrende und Lernende als vernetzte Produktivitätssuite für Bildungseinrichtungen künftig unter der Marke Office 365 Education an.

Dies umfasst die bisherigen Angebote Office 365 Education E1, E3 und E4. Zu den Neuerungen gehören ein verbessertes Rechtemanagement sowie weitere Funktionen von Exchange und SharePoint Online. Bestehende Kunden erhalten die Updates automatisch und ohne zusätzliche Kosten. Office 365 Education umfasst wie bisher die kostenfreie Nutzung von Office Online, erweiterte E-Mail und Kalender-Optionen, Applikationen für Office und SharePoint sowie Möglichkeiten zur Einrichtung eines Videoportals für Bildungseinrichtungen. Institutionen, die Office 365 Education für Lehrpersonal und Angestellte über ein Volumenlizenzierungsprogramm für Bildungseinrichtungen erwerben, können ihre Schüler und Studenten mit einem Office 365 ProPlus-Abonnement einschließen.

Für moderne Bildungseinrichtungen gemacht

„Eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Arbeiten im Studium ist ohne den Einsatz von moderner IT heute unvorstellbar“, kommentiert Stefan Schick, Geschäftsbereichsleiter Forschung & Lehre bei Microsoft Deutschland. „Mit Office 365 Education erfüllen wir die Bedürfnisse von Lehrenden und Lernenden, die sich überall, jederzeit und geräteübergreifend bilden möchten.“ Teil dieser Technologie für Bildungseinrichtungen sind nicht nur die gängigen Applikationen wie Word, PowerPoint oder Excel Online, sondern auch die Videokonferenzlösung Skype for Business, das Social Network Yammer und intelligente Cloud-Systeme wie Exchange und SharePoint Online.

„Office 365 Education schafft einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der digitalen Chancengleichheit im Bildungswesen. Allein im vergangenen Jahr setzten knapp 300.000 neue Bildungsbürger auf dieses Angebot“, so Stefan Schick, der mit der Initiative „Besser lernen. Für alle.“ Lernende und Lehrende fit für eine digitale Zukunft machen möchte. Auch neue Office-Applikationen sind in das Angebot integriert, so auch die Webanwendung Sway, mit der man Präsentationen schnell und anschaulich online gestalten und mit anderen teilen kann.

Papierlos Lernen: Tausche zwei Kilo Papier gegen moderne Technologie

„Bisher habe ich jeden Tag zwei Kilo Ordner mit jeder Menge Papier mit mir rumgeschleppt“, erinnert sich Sebastian Franz, Schüler des Gymnasiums Thomaeum im niederrheinischen Kempen. „Dabei wird viel von dem Papier anschließend einfach weggeschmissen, weil es nicht zur Klausurvorbereitung taugt.“ Gemeinsam mit einem Mitschüler genießt der 16-jährige seit diesem Schuljahr die Vorteile des papierlosen Lernens mit Office 365, Office Lens und dem Surface 3.

Weitere Informationen zu Office 365 Education finden Sie auf dem offiziellen Microsoft Blog sowie dem Office-Portal, Informationen zum gesamten Bildungsangebot von Microsoft auf dem Besser lernen Portal.

Ansprechpartner Microsoft

Diana Heinrichs
Communications Manager New Workstyle

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG

Sven Labenz

Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg

Tel.: 0 40 – 67 94 46-72
Fax: 0 40 – 67 94 46-11

E-Mail: [email protected]

Tags: , , , , , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

28. Juli 2021
Developer Stories: Sydne-Aline Straßer – Wie Vertrieb und Data Science zusammenspielen

Als Solution Specialist für Data-&-AI-Lösungen unterstützt Sydne-Aline Straßer den Einzelhandel bei der digitalen Transformation. Zum Programmieren kam die Microsoft-Expertin erst später – doch was sie dabei über Big Data und künstliche Intelligenz (KI) lernte, hilft ihr heute dabei, die bestmöglichen Lösungen für Unternehmen zu finden.

23. Juli 2021
Microsoft-Studie zu Tech-Support-Scams: Betrügerische Anrufe in Deutschland nehmen zu

Sie geben sich als Mitarbeiter großer Technologiekonzerne aus und behaupten Sicherheitsprobleme beheben zu wollen – tatsächlich stecken hinter den sogenannten Tech-Support-Scams ausgeklügelte Betrügereien, bei denen Kriminelle es auf Geld oder Daten ihrer Opfer abgesehen haben. Eine global angelegte Studie der Microsoft Digital Crimes Unit zeigt nun die neusten Entwicklungen. 

22. Juli 2021
Neues Toolkit für verantwortungsvolle KI

Microsoft hat ein Toolkit für Human-AI eXperience (HAX) veröffentlicht. Die Sammlung von Best Practices unterstützt Developer-Teams bei der verantwortungsvollen Entwicklung und Umsetzung von Technologien mit künstlicher Intelligenz, die mit Menschen interagieren.