Hussain Mahmood ist neuer Leiter der Solution Sales Organisation bei Microsoft Deutschland

Microsoft Logo

Seit dem 15. Dezember 2022 leitet Hussain Mahmood die Specialist Teams Unit (STU) und ist Mitglied der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. Mit der STU verantwortet Mahmood das Lösungsgeschäft und unterstützt Kunden bei ihrer digitalen Transformation durch technologisches Know-how und Geschäftsexpertise.

Hussain Mahmood ist seit 13 Jahren für die Microsoft Corporation in den USA tätig. Zuletzt entwickelte er als General Manager of Customer Success für den US Manufacturing Sektor eine Go-to-Market-Strategie mit einem klaren Fokus, die verschiedenen Microsoft und Partnerlösungen, auf die Geschäftsziele der Kunden auszurichten.

Davor war Hussain Mahmood, als General Manager of Enterprise, verantwortlich für Umsatzziele im Umfang von mehreren Milliarden Dollar und zuständig für einige der größten Industrie- und Einzelhandelskunden der Welt. Er leitete zudem das Microsoft Geschäft mit den Automobilkonzernen in Detroit. Seine Karriere bei Microsoft startete er als Finance Controller und war einer der ersten „Field-Evangelists“ für Microsoft 365, in diesen Rollen unterstütze er weltweit führende Unternehmen beim Übergang in die Cloud, um die finanziellen und technologischen Vorteile einer Cloudlösung zu realisieren. Vor seiner Karriere bei Microsoft war Hussain ethischer Hacker (CISSP) und leitete Cyber-Operationen bei einem führenden internationalen Telekommunikationsunternehmen.

Potrait Hussain Mahmood

„Ich freue mich, Hussain Mahmood als neuen STU Lead für Microsoft Deutschland begrüßen zu dürfen. Während seiner Zeit bei der Microsoft Corporation in den USA, war er in einer Reihe von Führungspositionen tätig, in denen er unsere Werte – mit Empathie zu führen, Veränderungen voranzutreiben, integrative Teams aufzubauen und gleichzeitig eine Kultur des kontinuierlichen Lernens zu fördern – konsequent umgesetzt hat.“, sagt Dr. Marianne Janik, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland.

Über Microsoft

Die Microsoft Deutschland GmbH wurde im Jahr 1983 als Niederlassung der Microsoft Corporation (Redmond, U.S.A.) gegründet. In Deutschland beschäftigen wir über 3.000 Mitarbeiter*innen an unseren sieben Standorten Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Walldorf. Gemeinsam mit unseren 30.000 Partnern in Deutschland unterstützen wir Unternehmen durch innovative Lösungen für die intelligente Cloud und das Intelligent Edge, damit sie erfolgreich für die digitale Transformation aufgestellt sind. Daneben ist Microsoft ein weltweit führender Anbieter in vielen weiteren Bereichen wie produktive Softwarelösungen, IT-Sicherheit, innovative Hardware und Entwicklungsplattformen, die auch auf der Open-Source Technologie basieren. Wir vernetzen zudem mit unserem Karriere-Netzwerk LinkedIn mehr als 750 Millionen Menschen weltweit. Mit Xbox und dem Game Pass ermöglichen wir ein plattformübergreifendes Spielerlebnis. Darüber hinaus engagiert sich Microsoft gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in vielfältigen Initiativen und Projekten, damit alle Menschen am Fortschritt der digitalen Gesellschaft teilhaben können.

Ansprechpartner Microsoft
Jo Klein
Integrated Communications Manager
[email protected]

Ansprechpartner PR-Agentur Faktor 3 AG
Sven Labenz
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: +4915161576525
E-Mail: [email protected]

Tags:

Weitere Infos zu diesem Thema

1. Februar 2023
Testimonial-Kampagne für alle Chicas und Chicos: Jorge González wirbt für Microsoft 365

Den Alltag kinderleicht organisieren, To-dos im Handumdrehen erledigen und mehr freie Zeit für wirklich wichtige Dinge im Leben genießen – Microsoft 365 macht es möglich. Um eine breite diverse lifestyle- und techaffine Zielgruppe für die Benefits von Microsoft 365 zu begeistern, setzt das Tech-Unternehmen jetzt auf eine Omni-Channel-Kampagne. Die Hauptrolle spielt mit seiner unverwechselbaren Art niemand geringeres als Entertainer Jorge González.

31. Januar 2023
Microsoft erklärt: Was sind Digital Twins?

Ob für eine Smart Factory, im Krankenhaus oder in der Stadtentwicklung: Mit einem Digital Twin, also einem Digitalen Zwilling, lassen sich Prozesse optimieren, Fehler frühzeitig erkennen, Ausfallzeiten minimieren oder Kosten senken. Wie funktioniert die Technologie, die eine Brücke zwischen realer und digitaler Welt schlägt? Welche Vorteile bietet sie? Und wo kommt sie heute schon zum Einsatz?