11 Gründe, warum Familien einen Windows 11-PC brauchen

Der Computer ist mittlerweile zu einem universellen und flexiblen Begleiter geworden, mit dem Familienmitglieder jeden Alters arbeiten, lernen, kreativ werden oder spielen. Windows 11-PCs bieten Eltern und Kindern viele Tools und Funktionen, um Gaming, Surfen, Lernen und mehr zu einem sicheren und intuitiven Erlebnis für alle zu machen.

#1 Sicher im Netz unterwegs mit Microsoft Edge. Dank umfangreicher Anpassungsmöglichkeiten haben Eltern die Möglichkeit, das Surfverhalten ihrer Kinder im Blick zu behalten und einen digitalen Rahmen vorzugeben – beispielsweise bei Nutzungsdauer oder Inhalten. Bereits integrierte Sicherheits- und Datenschutzfunktionen bilden die Basis für schnelles Surfen und leistungsstarkes Gaming. Mehr dazu in diesem Beitrag.

#2 Mit den Liebsten in Verbindung bleiben über Microsoft Teams. Manche Dinge vermittelt man am besten in einem persönlichen Gespräch. Wenn das mal nicht möglich ist, könnte ein Video-Call über Teams eine gute Alternative sein, um mit Kolleg*innen, Großeltern, Freund*innen vom Fußballplatz oder der Schulklasse im Austausch zu bleiben. Was viele nicht wissen: Neben Arbeits-Tools bietet Teams auch viele Funktionen für den privaten Gebrauch.

#3 Die vielen Apps im Microsoft Store. Ein guter Startpunkt für Entertainment, Lernen oder Surfen ist der Microsoft Store. Hier gibt es nicht nur jede Menge Spiele zu entdecken, sondern auch wichtige Anwendungen für das Arbeiten oder Streaming-Apps wie Disney+, für einen unterhaltsamen Filmabend.

#4 PC Gaming mit Windows 11. In Kombination mit dem PC Game Pass bietet Windows 11 das bisher beste Spielerlebnis auf Windows. Flexible Sicherheitsoptionen ermöglichen es Eltern, die Online-Aktivitäten ihrer Kinder im Blick zu behalten – zum Beispiel, wenn es um den Kauf von neuen Titeln im Microsoft Store oder um die Begrenzung der Bildschirmzeiten geht. Mehr Infos zu Gaming mit Windows 11 gibt es hier.

#5 Jederzeit sicher dank der Family Safety-App: Als Teil von Microsoft 365 unterstützt die Family Safety-App Eltern dabei, ihren Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet beizubringen und sie zu schützen. Zu den Funktionen der App gehören das Einrichten von Bildschirmzeiten und Webfiltern, die Verifizierung von Microsoft Store-Käufen, sowie das Einstellen der Privatsphäre- und Chat-Möglichkeiten des Kindes. Mit der App haben Eltern das Online-Verhalten ihrer Kinder auch dann im Blick, wenn sie selbst gar nicht zu Hause sind. Wer mehr zur Family Safety-App erfahren möchte, kann hier weiterlesen.

#6 Preiswerte Devices für den Einstieg: Windows 11-PCs sind mit moderner Technik ausgestattet und dennoch zu einem kleinen Preispunkt zu bekommen. Die robusten Einsteigermodelle eignen sich als Familien-PCs und sind für verschiedene Einsatzmöglichkeiten gewappnet.

#7 Kinderleichte Bedienung via Touch: Neben den klassischen Eingabemöglichkeiten mit Maus, Tastatur und Trackpad lassen sich viele Windows 11-PCs intuitiv über einen Touchscreen bedienen. Das hilft besonders kleineren Kindern, das Internet spielerisch zu entdecken und die Navigation im Web zu verstehen. Gleichzeitig werden familienfreundliche Spiele oder Inhalte für das digitale Lernen über die Steuerung via Berührung noch greifbarer.

 #8 Spracheingabe für einfache Steuerung: Ein weiteres Tool, um auf Windows 11 zu navigieren, ist die Spracheingabe. Mit ihr können Familienmitglieder aller Altersstufen selbst entscheiden, ob sie beispielsweise Web-Suchen mit der Tastatur oder über Stimmbefehl durchführen.

#9 Schreiben wie auf Papier per Stifteingabe: Mit einem digitalen Pen fällt das Lernen im Homeschooling noch leichter. Mit einfachen Bewegungen können Texte markiert und Notizen geschrieben werden. Dabei haben die handschriftlichen und gleichzeitig digital gespeicherten Notizen einen entscheidenden Vorteil: Handschriftliche Notizen helfen im Vergleich zu getippten Texten, das Gelernte besser zu verinnerlichen.

#10 Zuverlässige Langlebigkeit: Windows 11-PCs sind hochwertig verarbeitet und können über viele Jahre verwendet werden. Die Geräte sind auf die regelmäßige Nutzung durch wechselnde Anwender*innen verschiedener Altersgruppen ausgelegt.

#11 Gute Akkulaufzeit: Mobilität ist auch bei Windows 11-PCs ein entscheidender Faktor, um sie für die unterschiedlichsten Familienmitglieder alltagsfähig zu machen. Egal ob auf der Arbeit, unterwegs oder in der Schule: Die Akkulaufzeit entscheidet darüber, wie gut sich die PC-Nutzung in den Familienalltag einfügt. Insbesondere wenn der Laptop zum Begleiter in der Schule wird, ist eine gute Akkulaufzeit ein Muss.

Ein paar Beispiele für familienfreundliche Windows 11-PCs haben wir hier für euch zusammenengstellt:

Tags:

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.