Xbox auf der E3 2019: Ein Feuerwerk für Gaming-Fans

Keanu Reeves, Cyberpunk 2077 Actor, unveils the release date at the Xbox E3 2019 Briefing at the Microsoft Theater at L.A. Live, Sunday, June 9, 2019 in Los Angeles. (Photo by Casey Rodgers/Invision for Xbox/AP Images)

Xbox läutete am Sonntag, den 9. Juni die diesjährige E3 mit dem großen E3 2019 Xbox Media Briefing ein. Vor Ort und im Livestream präsentierte Xbox rekordverdächtige 60 neue Titel für Xbox One und Windows 10 PC und gab mit Project xCloud, Project Scarlett und Halo: Infinite einen Ausblick auf die Zukunft des Gamings bei Microsoft.

Angeführt von Gears 5, dem Gaming-Highlight dieses Jahres, umfasst das angekündigte Spiele-Portfolio 11 Weltpremieren, 14 Titel der Xbox Game Studios sowie 34 Spiele, die zum Launch im Xbox Game Pass zur Verfügung stehen – nicht zu vergessen der von den Fans umjubelte Gastauftritt von Hollywood-Star Keanu Reeves, der im heiß erwarteten Blockbuster Cyberpunk 2077 (Release am 16. April 2020) von CD Projekt Red eine tragende Rolle einnehmen wird.

Eine detaillierte Übersicht aller Ankündigungen auf der diesjährigen E3 rund um Xbox ist auf Xbox Wire DACH nachzulesen.

Die neue Xbox-Konsole: Project Scarlett

Mit Project Scarlett steht die nächste Konsolen-Generation bei Xbox in den Startlöchern. Project Scarlett setzt neue Maßstäbe in puncto Rechenleistung und Performance und erscheint zusammen mit Halo: Infinite pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2020. Die neue Konsole verfügt über einen speziell angefertigten Prozessor, der die modernste Zen 2 und Radeon RDNA-Architektur von AMD nutzt. Gepaart mit ultraschnellem GDDR6-Speicher samt hoher Bandbreite und einer Solid State Drive (SSD) der nächsten Generation treibt die zukunftsweisende Plattform Entertainment auf ein neues Level und bietet Gamern eine neue Dimension der Immersion.

Project Scarlett enthält die leistungsstärkste Hardware, die jemals von Xbox in einer Konsole verbaut wurde und sorgt mit hardwarebeschleunigtem Raytracing, variablen Bildwiederholraten bis 120Hz, 8K und niedrigen Ladezeiten für ein neues Maß an Präzision und Geschwindigkeit.

Als Teil der Xbox-Gerätefamilie ist die neue Konsole voll kompatibel mit dem verfügbaren Xbox-Zubehör. Spieler haben dank Abwärtskompatibilität zum Release Zugriff auf tausende von Spielen über vier Konsolen-Generationen hinweg. Sie alle werden auf Project Scarlett besser aussehen als jemals zuvor.

Die Zukunft des Gamings: Xbox in der Cloud

Xbox ermöglicht es seinen Spielern, ihre Lieblingstitel überall zu genießen – und das sogar auf zwei Arten: Mit der neuesten Cloud-Technologie streamen Spieler ihre Lieblingstitel von Ihrer eigenen Xbox One-Konsole auf ein Mobilgerät ihrer Wahl – egal, ob es dabei um Titel aus ihrer Xbox One-Spielebibliothek oder dem Xbox Game Pass handelt. Und das vollkommen kostenlos.

Die diesjährige E3 ist auch für Project xCloud ein Meilenstein – den neuen Game Streaming-Service von Xbox. Wer keine Xbox zu Hause hat, kann sein Spiel auch direkt in der Cloud berechnen lassen und auf ein Smartphone oder Tablet streamen. Besucher der Xbox Booth im Microsoft Theater haben erstmals die Gelegenheit, Xbox One-Titel wie Halo 5: Guardians und Hellblade: Senua’s Sacrifice aus der Cloud direkt auf Smartphones und Tablets zu streamen. Project xCloud gibt Xbox-Spielern die Freiheit, selbst zu entscheiden, mit wem und auf welchen Geräten sie spielen.

Der neue Xbox Game Pass für PC

Mit Xbox Game Pass für PC wird das kuratierte Abo-Modell zukünftig auch für PC-Spieler angeboten. Das Portfolio umfasst mehr als 100 PC-Spiele von weltweit über 75 Entwicklern und Publishern. Ab sofort können Gamer auf der ganzen Welt die Betaversion von Xbox Game Pass für PC nutzen – optimalen Zugriff auf Xbox Game Pass für PC bietet die neue Xbox App, die ab sofort auf Windows 10 zur Verfügung steht. Das neue Flatrate-Modell enthält beliebte PC-Titel wie Football Manager 2019, Imperator: Rome oder Metro Exodus.

Der weltweit fortschrittlichste Controller: Xbox Elite Wireless Controller Series 2

Der Xbox Elite Wireless Controller Series 2 ist der weltweit anspruchsvollste Controller, der speziell auf die Wünsche von leidenschaftlichen Gamern abgestimmt ist. Ultimative Performance, Anpassbarkeit sowie Langlebigkeit spiegeln sich im Design, der Verarbeitung und in den Funktionen des neuen Premium-Device wider. Der Controller bietet 30 neue und verbesserte Features, etwa Thumbsticks mit anpassbarer Spannung, eine rundum gummierte Grifffläche, sensible Trigger-Sperren sowie bis zu 40 Stunden Akku-Lebensdauer. Gamer bestellen den Controller ab sofort vor und erwerben ihn ab dem 4. November 2019 zu einem Preis von 179,99 Euro im Handel.

Spiele, Spiele und noch mehr Spiele

Derzeit befinden sich tausende Xbox-Spiele in der Entwicklung. Aus diesem enormen Angebot präsentierte Xbox 60 verschiedene Titel aus der ganzen Welt, darunter Blockbuster wie Cyberpunk 2077, Star Wars Jedi: Fallen Order oder Elden Ring. Außerdem sollten sich Xbox-Fans die actiongeladene Welt von CrossfireX, den Action-Multiplayer-Titel Bleeding Edge, LEGO-Speed-Champions für Forza Horizon 4 sowie die geheimnisvollen Tiefen von Minecraft: Dungeons nicht entgehen lassen.

Während des Xbox Briefings standen zudem 37 PC-Spiele wie der Microsoft Flight Simulator und Age of Empires II: Definitive Edition im Rampenlicht, die zum Launch im Xbox Game Pass für PC verfügbar sind. Fans konnten einen ersten Eindruck von den neuen Welten in Spielen wie Gears 5 und Wasteland 3 gewinnen, die aktuell von den Xbox Game Studios entwickelt werden. Auch das ID@Xbox-Programm war Teil des Media Briefings mit 25 brandneuen ID@Xbox-Titeln.

Eine detaillierte Übersicht zu allen Ankündigungen von Xbox während der E3 2019 ist auf Xbox Wire DACH zu finden. Weitere Hintergrundinformationen liefert der tägliche Livestream auf Mixer sowie die aktuelle Episode von Inside Xbox von der E3.

Tags: , , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

12. Juli 2019
So gelingt der Umstieg auf Windows 10

Am 14. Januar 2020 endet nach zehn Jahren der Support für Windows 7. Das bedeutet, dass Nutzer von Windows 7 ab diesem Zeitpunkt keine Software- und Sicherheitsupdates mehr erhalten. Um weiterhin Updates zu erhalten und so euer Betriebssystem auf dem aktuellsten Stand zu halten, lohnt es sich schon jetzt über einen Wechsel auf Windows 10 nachzudenken. Wir haben für euch zusammengefasst, auf was ihr achten müsst, damit euer Umstieg zu Windows 10 reibungslos gelingt.