Skribbeln und Designen ohne Medienbruch – So arbeiten Kreative mit dem Surface Studio 2

Surface Studio 2

Seit dem 7. Februar ist das Surface Studio 2 in Deutschland erhältlich. Das bisher leistungsstärkste Mitglied der Surface Familie erfreut sich bei Kreativen großer Beliebtheit nicht zuletzt dank 50 Prozent mehr Grafikleistung im Vergleich zu seinem Vorgänger und dem großflächigen und flexibel verstellbaren 28-Zoll-PixelSense-Bildschirm mit Touch-Funktion.

Einer dieser Kreativen ist Stephan Romhart, Geschäftsführer der im Raum Stuttgart ansässigen Designagentur kreisform. In seinem Arbeitsalltag beschäftigt er sich mit Markenentwicklung und Corporate Design. Daher ist er auf einen leistungsstarken Computer angewiesen, mit dem er und sein vierköpfiges Team alle anfallenden Aufgaben erledigen können, vom Skribbeln erster Ideen bis hin zum endgültigen Design.

Seit zwei Jahren nutzt das Stephan nun das Surface Studio – und jetzt hatte er die Möglichkeit, das neue Surface Studio 2 zu testen. Sein Fazit? Im Video erfahrt ihr es!

 


Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Windows & Devices
Irene Nadler, Communication Manager; Microsoft GmbH
 

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

11. Oktober 2019
#ComingOutDay ist an jedem Tag des Jahres

Vor mehr als 30 Jahren, am 11. Oktober 1988, wurde der erste #ComingOutDay ausgerufen. In diesen drei Jahrzehnten hat sich für die LGBTQI+ Community Vieles zum Positiven geändert – aber es gibt noch mindestens genauso viel zu tun.