Das Jahr der KI-gestützten Windows-PCs: Einführung der neuen Copilot-Taste

Tastatur mit Copilot-Taste

Wir freuen uns, heute mit der Einführung einer neuen CopilotTaste für Windows 11 PCs den nächsten großen Schritt zu gehen. In diesem Jahr werden wir einen Wandel hin zu einer persönlicheren und intelligenteren Computernutzung einleiten, in der KI nahtlos in Windows eingebettet wird vom Betriebssystem über den Chip bis hin zur Hardware. Das wird die Art und Weise, wie Menschen Computer nutzen, nicht nur vereinfachen, sondern auch erweitern, so dass 2024 das Jahr des KI-PCs sein wird. 

Der Plattformwechsel, der durch Innovationen in der KI vorangetrieben wird, schreitet schnell voran. Er verändert grundlegend die Art und Weise, wie wir Technologie im Beruf und Alltag nutzen. Bei Microsoft setzen wir uns dafür ein, Menschen und Unternehmen zu befähigen, sich diesem neuen Zeitalter anzupassen und zu wachsen. 

Im Laufe des letzten Jahres haben wir uns an die Spitze dieses Wandels gestellt und unsere Produkte weiterentwickelt und verbessert, wobei Copilot, Ihr täglicher KI-Begleiter, im Mittelpunkt stand. Von der Veränderung, wie Menschen mit Copilot in Bing suchen, über die Steigerung der Produktivität mit Copilot für Microsoft 365 bis hin zur Neugestaltung der Art und Weise, wie Menschen ihre Aufgaben am PC mit Copilot in Windows erledigen: Wir haben das Feedback gehört und umgesetzt, um ein Erlebnis zu schaffen, das Menschen jeden Tag hilft. Wir sehen auch eine enorme Innovationskraft bei unseren Chip-Partnern AMD, Intel und Qualcomm. Mit ihren aktuellen Chip-Innovationen ermöglichen sie neue KI-Erlebnisse auf Windows-PCs. Gemeinsam setzen wir neue Systemarchitekturen ein, um neue Windows-KI-Erlebnisse zu ermöglichen, die GPU, CPU, NPU und die Cloud zusammenbringen.  

Die Einführung der Copilot-Taste ist die erste bedeutende Änderung der Windows-PC-Tastatur seit fast drei Jahrzehnten. Wir glauben, dass sie den Menschen die Gelegenheit geben wird, leichter an der KI-Transformation teilzuhaben. Die Copilot-Taste wird neben der Windows-Taste ein zentraler Bestandteil der PC-Tastatur. Wenn die neue Taste gedrückt wird, ruft sie die Copilot-Funktion in Windows auf und bindet so Copilot nahtlos in den Alltag ein.* Vor fast 30 Jahren haben wir die Windows-Taste auf der PC-Tastatur eingeführt, die es Menschen auf der ganzen Welt ermöglicht, mit Windows zu interagieren. Wir sehen dies als einen weiteren transformativen Moment in unserer Reise mit Windows, bei dem Copilot der Einstieg in die Welt der KI auf dem PC sein wird. 

In den kommenden Tagen vor und während der CES wird die Copilot-Taste bei neuen Windows 11-PCs unserer Partner vorgestellt werden. Die Verfügbarkeit beginnt Ende Februar und erstreckt sich bis zum Frühjahr, einschließlich der kommenden Surface-Geräte.  

Wir freuen uns darauf, gemeinsam den nächsten Schritt auf unserer Reise zu gehen. Sei es, um Ihre Ideen in Songs zu verwandeln, eindrucksvolle Bilder und anspruchsvolle Entwürfe zu erstellen oder Ihre PC-Einstellungen anzupassen: Copilot ist Ihr täglicher KI-Begleiter für Arbeit und Alltag. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link. 

Wir gehen voller Optimismus und Vorfreude in das neue Jahr. Wir werden Windows weiterentwickeln, um damit das beste KI-Erlebnis zu liefern. Dies erfordert ein Betriebssystem, das die Grenzen zwischen lokaler und Cloud-Verarbeitung fließend gestaltet.  

Den Originalbeitrag in englischer Sprache finden Sie hier. 

* Der Zeitpunkt der Verfügbarkeit von Copilot-Funktionen variiert je nach Land und Gerät. Zur Anmeldung ist ein Microsoft-Konto erforderlich. Wenn Copilot für Windows auf dem Gerät nicht verfügbar oder aktiviert ist, wird durch Drücken der Copilot-Taste die Windows-Suche gestartet. 


Ein Beitrag von Yusuf Mehdi
Corporate Vice President & Consumer Chief Marketing Officer

Yusuf Mehdi

Tags: , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.