„Mixed Reality im Einsatz“ und „Nachgefragt“: Wir zeigen, wie unsere Partner mit Mixed Reality und Microsoft HoloLens 2 Innovation fördern

Mixed Reality Microsoft

Microsoft HoloLens 2 ist eine faszinierende Möglichkeit, um die reale Welt mit Hilfe von Mixed Reality zu erweitern. Dabei kann die immersive Technologie in ganz verschiedenen Bereichen der Wertschöpfungskette einen Mehrwert bieten – von der Produktentwicklung über Fertigung und Wartung bis zu Marketing und Vertrieb. In unseren zwei neuen Beitragsreihen möchten wir die Einsatzszenarien und das Potenzial von Mixed Reality näher betrachten.

Mit Microsoft HoloLens 2 können Unternehmen das Potenzial von Mixed Reality in vielseitigen Anwendungsfeldern erleben, gestalten und produktiv einsetzen. Wir sind überzeugt davon: Die Basis einer bedeutenden Innovation liegt nie nur in der Technologie selbst. Eine Innovation zeigt sich vielmehr darin, was sie Menschen und Organisationen konkret ermöglicht. Dabei sind unsere Partner ein essenzieller Bestandteil, als Wegbereiter für die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten und Lösungen.

Die Einsatzgebiete für Mixed-Reality-Lösungen entlang und neben der klassischen Wertschöpfungskette sind so vielfältig wie die Unternehmen selbst. Von der Produktentwicklung über die Fertigung, die Wartung und Reparatur von Maschinen und Anlagen, die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden bis hin zur visuell anspruchsvollen Vermarktung von Produkten.

Einsatzmöglichkeiten von Mixed Reality

Die potenziellen Einsatzszenarien von Mixed Reality variieren je nach Anwendungsgebiet – ebenso wie der Wissensstand. Das zeigt auch eine Untersuchung, die Microsoft Ende 2020 gemeinsam mit der US-amerikanischen Hypothesis Group durchgeführt hat. Dabei wurde näher betrachtet, wie Mixed Reality in drei Schlüsselindustrien eingesetzt wird: in der Fertigung, im Einzelhandel und im Gesundheitswesen. Die Studie liefert für jede dieser Branchen Einsichten in Nutzungsszenarien, in die Effizienz des Einsatzes aber auch in die Hindernisse, die dem Einsatz noch im Wege stehen.

Die Mehrheit der befragten Unternehmen sehen die Einsatzmöglichkeiten von Mixed Reality positiv und erwägen den Einsatz von Technologien wie Microsoft HoloLens 2. Allerdings fühlen sich auch viele durch komplexe regulatorische Prozesse und die nötigen Investitionen dabei ausgebremst.

Das zeigt auch eine weitere Umfrage, die Civey 2021 im Auftrag von Microsoft Deutschland unter 1.000 privatwirtschaftlichen Unternehmensentscheider*innen durchgeführt hat:

Viele Unternehmensentscheider*innen führen fehlendes Wissen über Einsatz-Szenarien, Aufwände und den Nutzen als Grund dafür an, bisher noch keine MR-Projekte gestartet zu haben. Die Mehrheit ist sich des Potenzials der Technologie noch nicht voll bewusst, erkennt die konkreten Anwendungsmöglichkeiten für sich noch nicht oder scheut die hohen Investitionskosten.

Grund genug für uns, zwei Serien ins Leben zu rufen, mit denen wir das Wissen über die faszinierenden Möglichkeiten von Mixed Reality verbessern und ganz praktische Lösungen vorstellen – neben den Menschen, die mit dieser Technologie arbeiten:

  • Neuauflage „Mixed Reality im Einsatz“
    In dieser Beitragsserie berichten wir vor allem von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die dank unserer lokalen Partner und Microsoft HoloLens schon eigene Business Cases realisiert haben. Und die uns zeigen, dass Mixed Reality nicht nur theoretisch ein interessantes Konzept ist, sondern ganz praktisch funktioniert und einen echten Mehrwert bietet.
  • Interviewreihe „Nachgefragt“
    Eine besonders wichtige Rolle bei den Anwendungsszenarien spielen unsere Partner und Kunden. Wir sprechen mit den Menschen, die hinter den Konzepten und den technischen Lösungen stecken.

In den kommenden Wochen veröffentlichen wir in unserer digitalen Pressemappe die ersten Folgen der neuen Serien. Schaut doch mal vorbei!


Ein Beitrag von Pina Meisel
Communications Manager AI & Innovation

Lächelnde Frau vor Hintergrund

Tags: , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

10. April 2021
Wie Mixed Reality unsere Arbeitswelt bereichert

Mixed Reality bildet das gesamte Spektrum zwischen der physischen Welt, in der wir leben, bis hin zur vollständig virtuellen Realität ab. Anwender*innen erhalten dank Microsoft HoloLens einen Blick in diese gemischte Realität. Das bedeutet, dass Träger*innen digitale Inhalte – sogenannte Hologramme – in der realen Welt sehen und mit diesen über Sprache, Gesten oder Bewegungen interagieren können. Das Besondere an dieser Technologie ist das unbegrenzte Potential an Einsatzmöglichkeiten über alle Branchen hinweg.