Mit künstlicher Intelligenz mehr bewegen? KI ist, was wir gemeinsam daraus machen

Frau mit wehenden roten Haaren und geschlossenen Augen plus Schriftzug "KI ist, was wir gemeinsam daraus machen"

Gemeinsam etwas Neues schaffen, unterschiedliche Perspektiven und Ideen einbringen, von und miteinander lernen. All dies ist mit dem Microsoft KI-Festival und unserem Ideenwettbewerb Make your Wish gestartet und wir haben diesen Weg seitdem kontinuierlich weiter verfolgt.  

Wir sind davon überzeugt, dass wir eine intelligente Gesellschaft nur dann aufbauen können, wenn wir alle dabei mitnehmen und wenn alle ihre individuellen Stärken und Fähigkeiten einbringen. Deshalb engagieren wir uns für eine #KIfürAlle: für Diversität, Inklusion und Teilhabe, für eine konsequente Ethik bei der Anwendung und Entwicklung moderner Technologien wie künstlicher Intelligenz (KI) und der Gestaltung unserer Zukunft.

KI ist, was wir gemeinsam daraus machen

Die rasante Entwicklung von künstlicher Intelligenz in den letzten Jahren ist erst durch exponentiell ansteigende Rechenkapazitäten in der Cloud sowie wachsender Verfügbarkeit und Sicherheit von Cloud-Diensten möglich geworden. Dazu kommt eine große Menge an Daten, die das Training von Algorithmen vereinfachen. Das Resultat: Immer mehr Unternehmen zeigen anhand spannender Projekte, was aktuell schon mit KI umgesetzt wird.

KI-Gestalterinnen und KI-Gestalter gesucht

Der Rest liegt bei uns: KI ist, was wir gemeinsam daraus machen! Aus diesem Grund möchten wir Menschen zusammenbringen, die KI bewegen, die mitreden und mitentscheiden möchten, welche Richtung die Entwicklung unserer intelligenten Zukunft nimmt – und welche besser nicht. Und wir möchten ihnen eine Plattform geben, um Ideen und Visionen sichtbar zu machen, sich untereinander zu vernetzen, Projekte voran zu treiben und Herausforderungen gemeinsam zu lösen.

Egal, ob ihr in großen oder kleinen Unternehmen arbeitet, als Freiberufler oder in Start-Ups. Egal, ob ihr in Universitäten und Hochschulen lernt, lehrt oder forscht. Egal, ob ihr in eurem Job an und mit dem „Kollegen KI“ arbeitet oder einfach nur interessiert und offen seid. Wir möchten mehr von euch erfahren und von euren Ideen. Darüber, wie ihr KI anwenden möchtet und wie wir als Gesellschaft KI nutzen können, um die Welt ein Stück weit besser zu machen.

Meldet euch, wenn ihr euer Projekt oder eure Ideen vorstellen und euch mit anderen KI-Gestalterinnen und -Gestaltern austauschen möchtet:


Ein Beitrag von Pina Meisel

Communications Manager Artificial Intelligence & Innovation

Lächelnde Frau vor Hintergrund

Tags: , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

23. Oktober 2020
#EnvisionEd20: Drei Fragen an Kerstin Mayrberger

Kerstin Mayrberger (Professorin Universität Hamburg) ist am 5. November Sprecherin bei der #EnvisionEd20, unserer virtuellen Konferenz zur Zukunft der Bildung. Wir haben sie vorab gefragt, welche Rolle Agile Educational Leadership im Rahmen der digitalen Transformation spielt.

22. Oktober 2020
Auch wenn’s kritisch wird: Microsoft Azure sorgt beim Stromversorger Uniper und dem „glücklichsten CIO“ für Stabilität

Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen, die von der Bundesregierung unter der Abkürzung „KRITIS“ geführt werden, spielen eine lebenswichtige Rolle für unser Land. Bei ihnen kommt es noch stärker als in anderen Sektoren darauf an, dass sie verlässliche und hochverfügbare IT-Infrastrukturen haben. Der Energieversorger Uniper setzt für diesen Zweck auf Microsoft Azure.

22. Oktober 2020
Ein Update zur Bekämpfung von Trickbot

Vor einer Woche haben wir Maßnahmen zur Bekämpfung des Botnets Trickbot ergriffen. Das weltweit verzweigte Netzwerk wird für kriminelle Aktivitäten missbraucht, zum Beispiel für die Verbreitung sogenannter Ransomware („Erpressersoftware“). Unser Eingriff erfolgte mit dem Ziel, die Infrastruktur von Trickbot lahmzulegen. So sind die Betreiber*innen des Botnet nicht mehr in der Lage, neue Infektionen zu verursachen oder Ransomware auf schon infizierten Systemen zu aktivieren. Das ist besonders für die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA am 3. November wichtig.