Die 5 Microsoft Top-Stories im Januar 2020

Microsoft Top Stories im Januar 2020 auf dem News Center Deutschland

Im Januar war viel los bei Microsoft. Es gab große Ankündigungen, spannende Geschichten und auch ein wenig Herzschmerz. Die 5 Microsoft Top-Stories im Januar 2020 – kurz zusammengefasst, damit euch keine News entgehen und ihr einen Einblick in die wirklich tollen Geschichten rund um Microsoft bekommt. Denn PR hat mehr zu bieten als nur Pressemitteilungen.

1. AI FOR HEALTH – Wie Microsoft mit Künstlicher Intelligenz die weltweite Gesundheit fördert

Eine Initiative, um die weltweit gravierendsten Gesundheitsprobleme zu bekämpfen. Die vielversprechendste Methode dafür ist der Einsatz von künstlicher Intelligenz. Hiermit können medizinische Entdeckungen, weltweit verfügbare Erkenntnisse und der Zugang für unterversorgte Bevölkerungsgruppen erforscht und gefördert werden. Microsoft investiert 40 Millionen US-Dollar in das Programm, um die drängendsten Themen im Gesundheitswesen zu unterstützen. Es geht um uns Menschen, um unsere Gesundheit, darum, Erkrankungen zu stoppen und eine Zukunft anzustreben, in der die Lebensqualität eines jeden Einzelnen durch den Einsatz fortgeschrittener Technologie stetig zunimmt. Isabel und Pina haben hier über das lebensverändernde Projekt geschrieben.

Kind wird von Ärzten geholfen

2. CO2-negativ bis 2030 – Microsoft hat einen großen Plan entwickelt

Die Welt hat ein gravierendes CO2-Problem. Das Weltklima verändert sich. Temperaturen steigen, katastrophale Auswirkungen folgen. Wir müssen jetzt handeln, indem wir nicht nur drastisch weniger CO2 emittieren, sondern auch aus der Atmosphäre zurückholen. Denn ausgestoßenes Kohlendioxid bleibt dort oben tausende Jahre, bis es sich zersetzt. Hier setzt der Microsoft-Plan an: Mit sieben Prinzipien und drei fundamentalen Kategorien soll eine negative CO2-Bilanz erreicht werden – bis zum Jahr 2030. Weil CO2-neutral nicht ausreicht, und weil wir uns unserer Verantwortung bewusst sind. Hier könnt ihr nachlesen, wie der konkrete Plan aussieht.

Microsoft President Brad Smith, Chief Financial Officer Amy Hood und CEO Satya Nadella stehen nebeneinander.

3. Wie Technologie die Fertigungsindustrie transformiert

Kein Unternehmen kann auf lange Sicht wettbewerbsfähig bleiben – wenn es modernste Technologien wie KI, das Internet of Things und die Cloud ignoriert. Doch es gibt eine gute Nachricht: Mehr als jedes vierte Unternehmen hat bereits eine IoT-Initiative umgesetzt. Damit liegt Manufacturing made in Germany im oberen Drittel. Aber das Innovationstempo zieht an. Datensilos und komplexe IT-Systeme gehören der Vergangenheit an. Wer das begreift und nachhaltige Technologie einführt, kann sich auf effektivere Prozesse, eine höhere Produktqualität, mehr Absatz und Umsatz und vor allem aber auf eine Steigerung der Kundenzufriedenheit freuen. Eine interessante Studie, der genaue Wortlaut vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und wie Microsoft seine Partner befähigt, diese Ziele zu erreichen, könnt ihr hier nachlesen.

Lesetipp: Unser Data Apps & Infrastructure – Experte Markus hat hier über vernetzte Maschinen, präzise Wartungsprognosen, Mixed Reality, CRM-Lösungen, die Implementierung nahtloser Prozesse und die Verarbeitung riesiger Datenmengen geschrieben: So nutzen innovative Kunden die personalisierten Lösungen von Dynamics 365 und Microsoft Azure.

Eine Frau arbeitet mit der Hololens 2 an einer innovativen Lösung in der Fertigungsindustrie

4. Microsoft Edge mit Chromium ist endlich für alle verfügbar – worauf wartest du?

Mein Internet Explorer funktioniert weiterhin makellos, ich halte nichts von Chrome. Sagte keiner, jemals. Ein Glück, dass Microsoft jetzt den neuen Edge-Browser für alle verfügbar gemacht hat – mit Chromium Engine. Damit Browsen wieder Spaß macht. Und praktischerweise bringt Edge richtig starke, nie dagewesene Funktionen mit. Chaos mit zu vielen Tabs? Nie wieder. Personalisierter Datenschutz? Auf jeden Fall. Und eine Performance, so gut, dass man den Wechsel von Chrome zu Edge vergessen hat. Zumindest sagt Business Insider das. Das freut uns. Wenn ihr den neuen Microsoft Edge Browser noch nicht habt, könnt ihr ihn hier downloaden. Und wenn ihr ihn schon benutzt, hat Lisa hier 7 coole Features für euch.

Microsoft Edge mit Chromium Logo schwebt über dem Wasser

5. Was hat es mit Project Tokyo auf sich?

Wie sehr bemühe ich mich, Barrieren für Menschen mit Behinderungen abzubauen? Was bedeutet es für mich, Inklusion voranzutreiben? Was kann ich tun, um wirklich jeden Menschen mit einzubeziehen? Diese Gedanken ruft der emotionale Beitrag zu Project Tokyo hervor. Eine Forschungsgemeinschaft hat eine Technologie entwickelt, um Menschen mit Behinderungen zu befähigen, ihre Mitmenschen leichter erkennen zu können. Dazu nutzen sie eine modifizierte Hololens und künstliche Intelligenz. Wie diese Technologie funktioniert und wie der zwölfjährige Theo damit umgeht, könnt ihr hier nachlesen. Oder dabei zuhören, wie Pina und Johanna diese Geschichte vorlesen.

Ein Junge mit Sehbehinderung nutzt eine modifizierte Hololens, um seine Mitmenschen erkennen zu können

Zum Schluss noch ein paar ziemlich coole News: Microsoft Teams hat einen fantastischen Werbespot bekommen – das wird die mittlerweile über 20 Millionen Nutzer freuen. Passwörter? Wer nutzt denn noch Passwörter? So geht Passwort in Zukunft. Und nein, so geht Grammatik nicht in Zukunft. Achja, Volkswagen und Microsoft erweitern ihre Partnerschaft – damit deutsche Autobauer den Anschluss nicht verlieren. Am 14. Januar endete die Ära von Windows 7: Ab jetzt kein Support mehr. Mensch, da war was los. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob die Digitalisierung in Deutschland scheitert. Wir meinen: Nicht, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und uns kontinuierlich austauschen – gerne auf unserem Twitter-Kanal.


Ein Beitrag von Jan Kronies

Communications Manager Digital Storytelling & Data Analytics

Portrait von Jan Kronies Communications Manager Digital Storytelling bei Microsoft Deutschland

Tags: , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

6. Februar 2020
Wie digitale Technologien den Handel fit für die Zukunft machen

Gemeinsam mit unseren 18 Partnern zeigen wir zudem auf der EuroShop 2020, der weltgrößten Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels, wie Einzelhändler ihre Geschäftsstrategie mithilfe von KI und digitalen Technologien auf das nächste Level bringen können.

4. Februar 2020
Microsoft Teams: Der Beginn einer weltweiten Erfolgsgeschichte

Teamarbeit ist heute ein entscheidender Erfolgsfaktor, doch gleichzeitig stellt sie uns vor neue Herausforderungen. Mit Teams, dem zentralen Hub für Teamarbeit, vereinfacht Microsoft die Kollaboration von 20 Millionen Menschen weltweit, jeden Tag.