Digitaler Neustart nach der Krise: So können sich Mittelständler jetzt für die Zukunft aufstellen

Eine weibliche Führungskraft arbeitet am Surface Hub 2S in Whiteboard mit Surface Hub 2 Stift.

Im Zuge der weltweiten COVID-19-Pandemie haben viele Mittelständler in den vergangenen Wochen und Monaten ihre Flexibilität und ihre Willenskraft, sich immer wieder neu zu erfinden, unter Beweis gestellt. Durch rasches, entschiedenes Handeln und digitale Lösungen sicherten sie den Bestand ihrer Unternehmen und damit das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Diesen Digitalisierungsschwung gilt es nun zu nutzen, um mit innovativen Ansätzen und intelligenten Technologien gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Auch auf diesem Weg möchten wir kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) begleiten. In diesem Blogpost zeigen wir, welche strategischen Potenziale der Neustart bietet und wie Mittelständler die schwierige Situation in eine Chance verwandelt haben – vom Outdoor-Ausrüster Vaude über den Anbieter der Lichtbranche Ledvance bis hin zum Bundesverband der Maschinenringe in der Landwirtschaft.

Es waren dramatische Tage und Wochen. Während COVID-19 Millionen von Menschen ins Homeoffice schickte und Deutschland seine Grenzen schloss, reiften auf den Feldern bei bestem Wetter viele landwirtschaftliche Kulturen unbeeindruckt vor sich hin. Doch bei der Ernte ist Deutschlands Landwirtschaft auf Helfer*innen aus dem Ausland angewiesen. Um in kürzester Zeit Freiwillige im Inland rekrutieren zu können, errichtet der Bundesverband der Maschinenringe mit Hilfe von Kollaborationstools wie Microsoft Teams und hochskalierbaren Cloud-Lösungen auf Azure innerhalb von nur vier Tagen ein Meldeportal. Mit einigen tausend Einträgen hatten die Verantwortlichen dort zunächst gerechnet. Am Ende zählten sie mehr als 62.000. Die Ernte konnte beginnen.

COVID-19 traf gerade die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) besonders hart – sei es in der Landwirtschaft, im Handel oder im verarbeitenden Gewerbe. Das Beispiel des Maschinenrings zeigt, wie Deutschlands Mittelständler schnell und agil auf die Krise reagierten und der Herausforderung mit Unternehmergeist und Innovationsfähigkeit begegneten. Restaurants setzten auf das Liefergeschäft und ermöglichten ihren Gästen Online-Bestellungen, Dienstleister stellten auf digitale Lösungen um, Einzelhändler trieben den Auf- und Ausbau ihrer Online-Shops voran.

Agilität bewahren und nutzen

Diese Agilität und Flexibilität gilt es nun weiterhin zu nutzen. Denn waren in der Krise schnelle Hilfen und Ad-hoc-Maßnahmen gefragt, heißt es jetzt, den strategischen Weitblick wiederherzustellen – und über das Ende der Pandemie hinaus zu denken. Das Stichwort in diesem Zusammenhang lautet Resilienz. Im erweiterten Sinn geht es dabei um die Fähigkeit eines Unternehmens, sich neuen Herausforderungen bestmöglich anzupassen und an ihnen zu wachsen.

In den vergangenen Monaten haben viele KMU gesehen, wie mächtig digitale Lösungen sein können und wie sie auf die Resilienz ihrer Organisation einzahlen. Sie haben beispielsweise Microsoft Teams genutzt, um viele wichtige Geschäftsaufgaben von unterschiedlichen Standorten aus zu erledigen, oder erste Projekte mit Azure umgesetzt. Innovative Technologien wie Cloud Computing und künstliche Intelligenz (KI)  machen das möglich. Auf diese Erfahrung möchten wir von Microsoft nun mit ihnen gemeinsam aufbauen und die nächsten Schritte gehen.

Erfolgreiche Vorbilder

Andere Mittelständler haben das bereits erfolgreich getan. Die Harting Technologiegruppe beispielsweise gehört mit ihren industriellen Steckverbindern und Konnektivitätslösungen zu den weltweit Besten ihrer Branche. Das Familienunternehmen hat seine Vertriebsstrukturen mit Microsoft Dynamics neu aufgestellt und profitiert nun davon, die Customer Journey seiner Kund*innen über alle Touchpoints hinweg nachvollziehen zu können. Intelligente Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning ermöglichen ihnen, anhand von Daten bestmögliche Angebote zu erstellen.

Der Outdoor-Ausrüster Vaude setzte mit Microsoft Teams und Microsoft Enterprise Mobility + Security in Microsoft 365 seine „Cloud-First-Strategie“ um. Die Anbindung an die Cloud ermöglichte den Beschäftigten völlig neue Formen des Austausches und der Zusammenarbeit, während für die Sicherheit der Kundendaten jederzeit gesorgt ist.

Ledvance, einer der führenden Anbieter der Lichtbranche, zog mit 60 SAP-Servern in die Azure Cloud um. Heute ist die IT schlanker aufgestellt und doch leistungsstärker, das Unternehmen erzielte durch diesen Schritt gleichzeitig signifikante Einsparungen.

Wichtige Fähigkeiten für den Neustart

Was haben diese Beispiele gemeinsam? Die digitalen Technologien haben die Unternehmen resilienter gemacht, flexibler, agiler und smarter. Es sind genau diese Fähigkeiten, die jetzt gefragt sind. Die Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie wichtig es ist, die Resilienz des eigenen Betriebs zu erhöhen, gewappnet zu sein für alle Eventualität.

Diese vier Punkte sollten Mittelständler jetzt kennen, um sich für die Zukunft bereit zu machen:

  • Eine höhere Produktivität der Arbeitsorganisation ist wichtig. Microsoft 365 und Teams helfen dabei, indem sie einen reibungslosen Austausch von Informationen auf allen Ebenen und zwischen Beschäftigten wie Kund*innen gleichermaßen ermöglichen.
  • Die Ausfallsicherheit des Geschäfts muss gewährleistet sein. Cloud-Lösungen machen Daten und Prozesse ortsunabhängig für Unternehmen verfügbar und erhöhen die Sicherheit und Agilität der IT gerade dann, wenn es besonders drauf ankommt.
  • Optimierungspotentiale der Geschäftsprozesse nutzen. Die Automatisierung und die Vereinheitlichung von Systemen bringen Unternehmen dichter an ihre Kund*innen heran. Unsere Expert*innen zeigen ihnen, welche Rolle Lösungen wie Microsoft Teams dabei spielen können.
  • Kosten bleiben ein wichtiges Thema und lassen sich – zum Beispiel durch IT-as-a-Service – senken. Unser Preisrechner verrät, wie der Weg in die Cloud jedem einzelnen Unternehmen helfen kann, Geld zu sparen.

Die Grafik zeigt die oben erwähnten vier Punkte, die Mittelständler jetzt kennen sollten, um sich für die Zukunft bereit zu machen.

Wir von Microsoft und unsere Partner stehen dem Mittelstand immer mit Rat und Tat zur Seite, um Sie auf ihrem Weg in eine digitale und erfolgreiche Zukunft zu unterstützen. Wir stellen Ihnen sowohl unsere Soft- und Hardware als auch unsere Ressourcen und unsere Expertise zur Verfügung, damit der digitale Neustart nach der Krise gelingt. Nützliche Tipps für den Neustart nach der Krise gibt es auch in unserem News Center. Bleiben Sie gesund und optimistisch für neue Perspektiven!


Ein Beitrag von Daniela Todorova
Director Mittelstandskunden bei Microsoft Deutschland

Daniela Todorova

Tags: , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

2. Juli 2020
Gemeinsam durch die Krise: sieben technologische Lösungen für den Mittelstand

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) zeigten sich in der Krise agil bei der Adaption technologischer Lösungen und digitalisierten in kürzester Zeit ihre Geschäftsprozesse. Im Folgenden stellen wir euch einige Lösungen unserer Partner vor, mit deren Unterstützung sich KMUs digital aufstellen können.

21. August 2020
Anke Precht über Resilienz von Organisationen: „Digitale Technologien machen unglaublich viel möglich“

In einer Zeit, in der nicht nur viele Menschen, sondern auch viele Unternehmen die Folgen der Pandemie überstehen müssen, ist die Fähigkeit der Resilienz in den Blickpunkt gerückt. Im Interview berichtet die Psychologin und Autorin Anke Precht über ihre eigenen Erfahrungen und erklärt, welche Chancen sich aus der Nutzung moderner Technologien auch für Unternehmen ergeben.

27. März 2020
Modernes Arbeiten im Mittelstand – die Microsoft Virtual Mittelstand Tour zeigt, wie es geht

Der Mittelstand bildet das Rückgrat unserer Wirtschaft. Darum ist es uns gerade in dieser herausfordernden Zeit ein besonderes Anliegen, KMU bestmöglich zu unterstützen – mit Technologie, Tipps und Ressourcen, die speziell auf die Bedürfnisse im Mittelstand zugeschnitten sind. Teil dieser Bemühungen ist unsere virtuelle Mittelstand Tour mit verschiedenen Webcasts und Webinaren, die ab dem 2. April 2020 startet.

18. August 2020
Resilienz: Von der Fähigkeit, gestärkt aus Krisen hervorzugehen

Die COVID-19-Pandemie hat die Fähigkeit der Resilienz in den Fokus gerückt: Und es stellt sich die Frage, welche Faktoren Volkswirtschaften und Unternehmen krisensicher machen. Welche Dimensionen hat Resilienz für Unternehmen im Zeitalter der digitalen Transformation? Und was hilft uns, die Zukunft nicht nur zu überstehen – sondern sie zu gestalten?

17. Juli 2020
Digital aus der Krise: Handlungsfelder der deutschen Wirtschaft

Unternehmen aller Branchen erkennen das Potential der Digitalisierung für wirtschaftliche Stabilität und Innovationsfähigkeit. Microsoft sieht sich als verlässlicher Partner, um Kund*innen zu helfen, die aktuellen Krisenzeiten erfolgreich zu überwinden und die digitale Transformation voranzutreiben. Hierfür nutzen wir unser gewachsenes Netzwerk, um zuzuhören und zu lernen, was unterschiedliche Branchen konkret benötigen – und unsere Erfahrungen zu teilen.